Anzeige

Auszeichnung für Mini Dot
Serviceplan gewinnt bei Immortal Awards

Serviceplan erhält bei den erstmalig verliehenen Immortal Awards eine Auszeichnung. Für Deutschland ebenfalls auf der Shortlist stand DDB Germany.  

Text: W&V Redaktion

14. November 2018

Die Immortal Awards fanden 2018 erstmalig statt. Skittles gewann mit dem Super Bowl Spot, den nur ein Mensch sehen durfte.
Anzeige

Auf die Shortlist der 2018 zum ersten Mal stattfindenden Immortal Awards schafften es zwei Kreationen deutscher Agenturen. Während DDB Germany leer ausging, durfte Serviceplan bei der Preisverleihung am 12. November in New York feiern. Für die Arbeit "The First Smart Media Device for the Visually Impaired" für Mini Dot erhielten die Kreativen eine Auszeichnung.

Damit reiht sich Serviceplan in die Riege der Agenturen ein, deren insgesamt zwölf Projekte von der Jury als "herausragend in ihrem Bereich" befunden wurden. Mit dem Prädikat "unsterblich" geehrt wurden jedoch nur die besten vier Einreichungen. Zu den Gewinnern der diesjährigen Immortal Awards zählen folgende Kreationen: 

"Nothing Beats a Londoner" eingereicht von Final Cut, Time Based Arts und Cinelab London (Kunde: Nike

"Exclusive The Rainbow" eingereicht von DDB North America (Kunde: Skittles

"It’s a Tide Ad" eingereicht von Saatchi & Saatchi New York (Kunde: Tide

"Blood Normal" eingereicht von AMV BBDO, Somesuch und Cinelab London (Kunde: Bodyform & Libresse)

Die Shortlist des globalen Kreativwettbewerbs umfasste 85 Arbeiten. Neben den vier Gewinnern und den zwölf Projekten mit Auszeichnung hoben sich weitere 23 als "Finalisten" von der Shortlist ab. 

Anzeige