Anzeige

Kreation des Tages
"So cruist man heute": Massive Töne für die S-Bahn

Serviceplan-Kampagne: Mit ihrem Hit "Cruisen" aus dem Jahr 2002 und der neuen "Mobility Stuttgart App" zeigt die Hip-Hop-Band Massive Töne, wie man am coolsten durch die Schwaben-Metropole kommt.

Text: W&V Redaktion

13. Oktober 2020

Anzeige

Serviceplan Campaign und die Hip-Hopper von Massive Töne zeigen mit ihrer Kampagne für die neue "Mobility Stuttgart App" den schnellsten Weg durch die Schwaben-Metropole. Um die Bekanntheit der App und deren Download-Zahlen zu pushen, haben die Stuttgarter Musiker ihren 2002 erschienenen Song "Cruisen" erstmals für Werbezwecke freigegeben. Ganz nach dem Motto "So cruist man heute."

Die Kampagne für die App der S-Bahn Stuttgart läuft aktuell in Print, Online und auf Social Media. Die verantwortliche Agentur ist Serviceplan Campaign aus München. "Es ist toll, dass es uns gemeinsam gelungen ist, aus der Hymne aufs Autofahren den Soundtrack der neuen Mobilitäts-Ära in Stuttgart und der Region zu machen", freut sich Dirk Rothenstein, der Chef der Stuttgarter S-Bahn. "Mit der Neuinterpretation des altbekannten Ohrwurms erreichen wir in kurzer Zeit eine hohe Aufmerksamkeit für die App und erreichen so vor allem mobil-affine Zielgruppen, die urban und flexibel reisen." Parallel dazu gibt es auf Instagram ein Gewinnspiel für ein Treffen mit der Band.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Im Kampagnenvideo sind unter anderem die Skateaktivistin Rosa Altmann, Skateboard-Shootingstar Reece und der DJ Yota zu sehen.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.

Anzeige