Anzeige

Kreation des Tages
So erfrischend wirbt Doritos im Sommer für extra scharfe Chips

Mit einer Idee zur Abkühlung, handwerklich überzeugender Animation und einer skurrilen Story nimmt Doritos die Hitzewelle auf.

Text: W&V Redaktion

15. August 2018

Dave mag es kühl - das geht während der Hitzewelle vielen so. Aktueller US-Spot für Doritos.
Anzeige

Noch ist der tropische Sommer nicht vorbei. Findigen Werbern drängt es sich da geradezu auf, die Aufmerksamkeit von Onlinern und Fernsehzuschauern mithilfe von kühlenden Bildern zu erlangen.

Aktuell machen die Chipsmarke Doritos Blaze, die Agentur Goodby, Silverstein & Partners und die Postproduktion The Mill (CGI) vor, wie es geht. Sie schalten mitten im August den Spot "Snowman". Der Titelheld ist nicht nur unheimlich süß, sondern überrascht erst mal, wenn er im Sommer unvermittelt in einer Kampagne auftaucht.

Schneemann Dave wohnt bei zwei Jungs, die natürlich ihre Wohnung auf die optimale Temperatur für ihren Mitbewohner gekühlt haben. Dafür braucht es halt die passende Kleidung. Auf alle Annehmlichkeiten wollen die beiden aber nicht verzichten. Also gibt es zum Videospiel erst mal ne Tüte Chips.

Wie aber kommen Goodby, Silverstein & Partners bei einem Auftrag für Doritos Blaze, besonders scharf, auf einen Schneemann? Nun, offenbar, weil sich scharf (auf Englisch: hot) und Schnee gar nicht so gut vertragen.

"Ein starkes Aroma, das Hitze bringt." Die Verlockungen einer Packung Tortillachips, erzählt in 15 Sekunden mit einem unerwarteten Dreh, einer sympathischen Geschichte und mit einem aufmerksamkeitsstarken Aufhänger: Das haben die Kreativen und der Regisseur Martin Kalina (Produktion: Pulse Films) perfekt umgesetzt. Die verantwortlichen CDs bei Goodby, Silverstein sind Laura Petruccelli und Rohan Cooke.

In den USA wird der Spot vor allem im Fernsehen eingesetzt.

Doritos ist für seine kreativen Spots bekannt. Anlässlich des Super Bowl 2018 machte der Mutterkonzern PepsiCo mit einem Kombi-Spot für seine Marken Doritos Blaze und Mountain Dew Ice von sich reden. Auch hier wurde der Gegensatz Feuer und Eis inszeniert, als Testimonials hatte PepsiCo dafür Peter Dinklage und Morgan Freeman engagiert. 

Anzeige