Anzeige

Kreation des Tages
So opulent feiern BETC und Canal+ die Entstehung einer Idee

Was passiert im Kopf, wenn man einfach weiß: Da ist sie, die einzig wahre, wirklich gute Idee! Im Spot von BETC und Canal+ passiert so viel, dass man ihn sich einfach öfter anschauen muss. 

Text: W&V Redaktion

18. Oktober 2018

Mit gewaltigen Bildern feiert Canal+ die Genese einer Idee.
Anzeige

Diesen Spot des französischen Kabelkanals Canal+ muss man sich ein paar Mal anschauen, um all die Details zu erfassen, die das Werk so sehenswert machen.

Die Idee dahinter: Wie fühlt sie sich an, die wirklich gute Idee, die ein Drehbuchautor braucht, um eine erfolgreiche TV-Serie zu schreiben? Was passiert, im Kopf, im Herz, im Bauch, wenn man einfach weiß: Da ist sie! Die Idee für Serien wie "Spiral", "The Young Pope", "Versailles" und "The Bureau". 

Der Spot der Pariser Agentur BETC zeigt die Genese einer Idee, untermalt von dramatischer russischer Militärmusik. Erst kündigt sie sich verhalten an, wird dann größer und mächtiger, rauscht schließlich wie ein funkelnder Meteor heran, bringt die Erde zum Beben, stellt sie buchstäblich auf den Kopf, entfaltet einen ekstatischen Sog, der alles mit sich reißt - Menschen, Dinge, Klamotten.

Eben all die chaotischen Eindrücke, die einem Autor tagtäglich im Kopf herumschwirren. Und im Zentrum dieses Soges wartet: Die Erleuchtung. 

Dieser Spot spricht nicht nur Drehbuchautoren an, sondern alle kreativen Menschen, die über einem Buch, einer Werbekampagne, einem Kunstwerk, einem Produkt oder einer Lösung für ein drängendes Problem grübeln. Die Sehnsucht nach dem erlösenden Gefühl, endlich eine Idee zu haben, teilen sie alle. 

Und nach diesem Spot weiß man auch, wo der Kollege gerade ist, wenn er leicht abwesend in die Gegend starrt, in seinen Haaren herumwuschelt und dann plötzlich wie wild zu tippen beginnt. Gute Idee, BETC!

Regie führte Ivan Grbovic, kreativ verantwortlich ist Stéphane Xiberras, CCO und Chef von BETC Paris, der den Canal+-Etat bereits seit 15 Jahren betreut.  

Anzeige