Anzeige

Jung von Matt
So wirbt JvM für die Gehörlosen-App von Huawei

Jung von Matt hat eine Social-Kampagne für die App entwickelt: Dabei kann jeder seine Version von "Last Christmas" in Gebärdensprache aufnehmen.

Text: W&V Redaktion

19. Dezember 2018

Jung von Matt und Huawei laden ein zur "Storysign"-Challenge.
Anzeige

Weltweit gibt es 32 Millionen gehörlose Kinder. Die neue Storysign-App von Huawei unterstützt diese Kinder dabei, gemeinsam mit ihren Eltern zu lesen.

Die kostenlose App erkennt mittels KI und Bilderkennung den Text ausgewählter Kinderbücher und übersetzt ihn (über einen kindgerechten Avatar) in Gebärdensprache.

Geworben wird für die App nun mit einer umfangreichen Social-Media-Kampagne: Die verantwortliche Agentur Jung von Matt/Next Alster nutzt dabei neben Facebook und Instagram auch Tik Tok, die derzeit wohl beliebteste Videoplattform der Generation Z.

Bei Tik Tok greifen User auf Soundfiles zu, die auf der Plattform selbst gehostet werden und zum Lipsync einladen. Unter dem Hashtag #storysignchallenge kann dort jetzt jeder eine eigene Version des Wham-Klassikers "Last Christmas" in Gebärdensprache aufnehmen und damit in den Feeds der Freunde für Weihnachtsstimmung sorgen.

Eine Gruppe von Influencern hat bereits aufmerksamkeitsstarke Performances in den sozialen Medien gestreut. Über eine entsprechende Landingpage wird dann auf die Storysign-App verlinkt.

Verantwortlich bei Jung von Matt/Next Alster:

Max Lederer (Geschäftsführer Kreation), Jörg Meyer (Creative Director), Philipp Ciba (Concept Creative), Edwin Okyere (Client Service Director), Louisa Nörtemann (Projektmanagerin), Toni Gabel (Projektmanager), Christoph Boy (UX-Designer), Nicoletta Gerhardt (Creative Concept), Andreas Gröger (UX-Designer), Frederick Braake (Strategie) und Kristine Ringe (Copywriter)

Anzeige