Anzeige

Kampagne
Spotify bewirbt Jahresrückblick mit großer Kampagne

Der Musikstreamingdienst Spotify begleitet seinen Jahresrückblick Wrapped mit einer breiten Multi-Channel-Kampagne in Out-of-Home und Social Media. Verantwortliche Agentur ist Universal McCann.  

Text: W&V Redaktion

2. Dezember 2020

Spotify bedankt sich mit Kampagne zum Jahresrückblick bei Künstler:innen
Anzeige

Die Kampagne zum Jahresrückblick Wrapped startet  auf verschiedenen Kanälen und soll  Dankbarkeit und Wertschätzung gegenüber Künstler:innen und Podcaster:innen in diesem "besonderen Jahr" in den Mittelpunkt stellen, so das Unternehmen.

"Im Fokus der diesjährigen Wrapped-Kampagne stehen die Künstler:innen und Podcaster:innen, die uns über das Jahr hinweg unterhalten und informieren. Mit unserem Jahresrückblick möchten wir uns bei ihnen für die vielen Stunden Musik und Podcasts bedanken, die auch in diesem Jahr unsere Hörer:innen begleitet haben”, sagt Heiner Kuhlmann, Head of Marketing Spotify.

Unter anderem auf den digitalen Out-of-Home-Werbeflächen um den Mercedes Platz in Berlin, im Fahrgast-TV in Hamburg, München und Berlin, auf Displays und in sozialen Netzwerken.  

TikTok, Snapchat und Instagram als Werbeplattformen

Passend zur Zielgruppe schaltet Spotify eine TikTok Hashtag Challenge und Lenses auf  Snapchat und Instagram Accounts. Die Kampagne ist zudem auf den Social-Media-Plattformen Twitter, Reddit, Pinterest, Instagram und Facebook in Feed und Stories sichtbar.

Auf YouTube gibt es Videos zu verschiedenen Künstler:innen wie Cardi B, Harry Styles, Fynn Kliemann oder Mark Forster + Vize. Außerdem kommunizieren Influencer:innen die Wrapped-Kampagne über ihre Kanäle.

Hier geht es zu den Videos:

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Was für zusätzlichen Traffic sorgt: Die Künstler:innen und Podcaster:innen können mit persönlichen Sharecards, die Highlights aus ihren persönlichen Jahresrückblicken auf ihren Social-Media-Kanälen mit ihren Fans teilen. Unter dem Hashtag #2020Wrapped stellt Spotify  Sticker und GIFs zur Kampagne bereit.

Die Hörer:innen können ihre persönlichen Top-Listen des Jahres mobil einsehen. Zum ersten Mal haben auch Nicht-Nutzer:innen Zugriff auf den Jahresrückblick. Unter spotify.com/wrapped sind die internationalen Audio-Highlights des Jahres aufgelistet.

Out-of-Home mit besonderer Aktion für Locations

Mit der Aktion Thank you Venues dankt der Streamingdienst innerhalb der Kampagne Locations in drei deutschen Großstädten auf Werbeflächen, die den Veranstaltern gehören, in denen Spotify Events veranstaltet hat. Dazu gehören das Häkken in Hamburg, das Berliner Tempodrom und Huxleys neue Welt und die Warsteiner Music Hall in Dortmund.

Alle Motive greifen  das Thema Dankbarkeit auf. So gegenüber Linda Zervakis, die mit ihrem Spotify Original Podcast Linda Zervakis präsentiert: Gute Deutsche gezeigt habe, wie wichtig es ist, offen für neue Perspektiven zu sein. Oder gegenüber Madeleine Alizadeh (Dariadaria), die in ihrem Spotify Exclusive Podcast A  mindful mess bewiesen habe, dass man nicht perfekt sein muss, um das persönlich Beste zu geben. 

Dank gilt auch der Musikerin Mathea dafür, dass ihre  Streams sich dem Chaos des Jahres 2020 angenommen haben. Weitere Motive sollen Ergebnisse des Jahresrückblicks auf humorvolle Weise interpretieren.

Ausführende Agentur ist Universal McCann 

Die Agenturen Universal McCann Deutschland (Mediastrategie, -planung und -einkauf), Universal McCann EMEA (Media), Granny (Creative) und Schröder+Schömbs PR (PR) sind für die Umsetzung der Kampagne unter Leitung des Spotify Marketing-Teams in Berlin verantwortlich.


Autor: Katrin Otto

ist Expertin für Medien. Sie schreibt über Radio, Außenwerbung, Kino, Film und und natürlich Podcast und Streaming. Privat ist sie gern auf Konzerten, im Kino oder im Wasser.

Anzeige