Anzeige

Wettbewerb
Spotlight verlängert Einreichefrist

Spotlight, das Festival für Bewegtbildkommunikation, verlängert die Deadline. Noch bis zum 12. Februar 2021 können Arbeiten eingereicht werden. Der Wettbewerb zählt auch fürs jährliche W&V-Kreativranking.  

Text: Anonymous User

28. Januar 2021

Findet in diesem Jahr in der 24. Neuauflage statt: das Festival für Bewegtbildkommunikation.
Anzeige

Noch bis zum 12. Februar 2021 können Einzelarbeiten oder Kampagnen für das 24. Spotlight-Festival eingereicht werden. Der Wettbewerb kürt herausragende Bewegtbildkommunikation. Das Festival, bei dem parallel zur Fachjury auch eine große Publikumsjury abstimmt, steht 2021 unter dem Motto "Change". Außerdem führt Spotlight in diesem Jahr die neue Kategorie "Influencer" ein.

Den Jury-Vorsitz bei den "Professionals" hat die Gründerin der Hamburger Kreativagentur Überground, Jo Marie Farwick. Bei den "Students" führt Helmut Hartl, Gründer und CEO der Münchener Produktion Embassy of Dreams, den Vorsitz.

Das Festival findet vom 25. bis 26. März 2021 in Stuttgart statt. Weitere Infos unter spotlight-festival.de.


Autor: W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.

Anzeige