Anzeige

Kreation des Tages
St. Pauli-Stadion: So sieht die neue Astra-Loge aus

Die Biermarke Astra lässt VIPs im Stadion WG-Atmosphäre schnuppern: Die haben beim FC St. Pauli nicht nur Spaß beim Fußballgucken, sondern auch beim Flaschendrehen.

Text: W&V Redaktion

30. Mai 2018

Damit die VIPs in der Loge auch satt werden, steht mittendrin diese praktische Küchenzeile.
Anzeige

Die Biermarke Astra verfügt über die größte Loge im Stadion des FC St. Pauli. Nach einer grundlegenden Neugestaltung durch die Peter Schmidt Group präsentiert sich der VIP-Raum nun als eine in unterschiedliche Teilbereiche gegliederte WG, in der man sich gern auf das ein oder andere Astra mehr verquatscht.

Das 70 Quadratmeter große "Separée" hat den Charme einer abgewohnten Wohnung aus den 70ern. Es besteht aus Küche, Flur, Fernsehzimmer und Mitbewohnerzimmer. Mehr Entertainment und Programm sollen Lust machen auf eine ausgelassene WG-Party. Es gehe um die beste Atmosphäre, "um gemeinsam das zu tun, was man mit den besten Kumpels eben am allerliebsten macht: Fußball gucken und dabei ab und zu in den Bierkasten greifen", sagt Steven Cichon, Director Brand Spaces der Peter Schmidt Group.

Und so sieht es in der neuen Astra-Loge im Millerntor-Stadion aus:

Blick in die neue Astra-Loge im Millerntor-Stadion.

Detail aus der neuen Astra-Loge.

Detail aus der neuen Astra-Loge.

Detail aus der neuen Astra-Loge.

Detail aus der neuen Astra-Loge.

Detail aus der neuen Astra-Loge.

Anzeige