Anzeige

Thomas Strerath
Strerath verlässt Jung von Matt drei Monate früher

Der Vertrag mit dem scheidenden Vorstand Thomas Strerath wird vorzeitig aufgelöst: Statt zum 31. August verlässt der 51-Jährige Jung von Matt nun schon zum 31. Mai.

Text: W&V Redaktion

30. Mai 2018

Tschüß, Jung von Matt: Noch ist die Zukunft von Thomas Strerath ungewiss.
Anzeige

Das bestätigt die Agentur auf Anfrage. Jung von Matt löst - wie berichtet - seinen bis dato fünfköpfigen Vorstand auf und setzt in Zukunft auf ein Partnermodell mit Peter Figge als Alleinvorstand.

Thomas Strerath, der 2015 bei Jung von Matt eingestiegen war, gibt seine Anteile zurück. Seine Zukunft sieht der ehemalige Ogilvy-Deutschlandchef offenbar weiterhin im Agenturbusiness. Berichten zufolge will er bei einer bekannten Digitalagentur als Aufsichtsrat einsteigen. Doch auch eine selbstständige Tätigkeit scheint alles andere als ausgeschlossen.

Der 51-Jährige meint auf W&V-Anfrage, er werde sich für seine Entscheidung die nötige Zeit nehmen.

Anzeige