Anzeige

Kreation des Tages
Stress für "The Celebrations": Von den Leiden einer irischen Lotto-Band

In diesem wunderbaren Spot von Rothco für die Irish National Lottery kehrt sich ein Produktvorteil zum gravierenden Nachteil für die hauseigene Lotto-Band um. Köstlich. 

Text: W&V Redaktion

30. August 2018

Das ruhige Leben der hauseigenen Lotto-Band "The Celebrations" ist definitiv vorbei.
Anzeige

Von einem Lottogewinn träumen Millionen hoffnungsbegabte Menschen, auch in Irland. Nur wenige hatten bisher das Glück, den begehrten Scheck in Händen zu halten und gefeiert zu werden, mit einer Party im "Winners-Room" der Lottozentrale, inklusive Glückwunsch-Song der hauseigenen Lotto-Band "The Celebrations". Diese Band spielt die Hauptrolle in dem wunderbaren Spot der Irish National Lottery, erdacht und umgesetzt von der Dubliner Kreativagentur Rothco.

Mit dem gemütlichen Leben der "Celebrations", die schon seit 30 Jahren mit dem Kool & The Gang-Klassiker "Celebration" die Gewinner beglücken, ist es nämlich vorbei, seit die Lottozentrale ihr neues Lotto-Plus-Spiel gestartet hat. Deutlich mehr Gewinner als bisher werden nun gezogen, weshalb die Band jetzt ständig ran muss, um den Song zu schmettern. Das artet richtig in Stress aus, ständig röhrt die Gewinner-Sirene, was sehr unterhaltsam inszeniert ist. Der Produktvorteil für den einen ist eben ein Nachteil für den anderen. Ein witziger Dreh, um für die neue Lotterie zu werben.

Kunden wieder in Lotto verlieben

Der Spot ist Auftakt einer umfassenden integrierten Kampagne, mit der die Marke Lotto wieder ins Bewusstsein gerückt werden soll. Drei 20-Sekünder folgen dem Hauptspot in den nächsten Wochen im TV, parallel wirbt die Irish National Lottery im Kino und Radio, mit Plakaten und Digital-Out-of-Home-Maßnahmen, in Printmedien, Online-Werbung, Social-Media-Aktionen, mit Promotion und am PoS. 

"Wir entdeckten, dass der Glaube der Leute an den Gewinn des beliebten Lotto-Spiels mit der Zeit nachgelassen hatte, zum Teil weil die meisten der großen Jackpot-Gewinner sich entschieden haben, nicht an die Öffentlichkeit zu gehen. Das bedeutete, dass wir einfach nicht über sie reden konnten, also mussten wir diesen Glauben neu installieren und die Menschen wieder in Lotto verlieben", erklärt Stephen Rogers, Creative Director von Rothco. Einen guten Anlass bot das neue Lotto-Spiel, das mehr Gewinner und mehr Millionäre als je zuvor hervorbringen sollte. "Wir wussten, dass dies unser Fokus sein musste, und wir wollten eine Kampagne kreieren, die sich unerwartet anfühlt und alle typischen Lotterie-Trophäen wie schnelle Autos und Schnellbooten vermeidet", so Rogers. Also beschlossen Kunde und Agentur, die Türen des Lotto-Hauptquartiers für die Öffentlichkeit zu öffnen "und die Auswirkungen all dieser neuen Gewinner und Millionäre, die durch die Türen kommen, auf die Menschen zu zeigen, die dort gearbeitet haben - insbesondere die Lotto-Hausband 'The Celebrations'".

Michael Hayes, Marketingleiter der Nationallotterie, freut sich über die gelungene Kampagnenplattform: "Unser Ziel ist es, die Marke Lotto wieder ins Gespräch zu bringen. Die Kampagne basiert auf einer großen Idee und dies hat es uns ermöglicht, passende Inhalte zu entwickeln, die über mehrere klassische und digitale Medienplattformen hinweg genutzt werden können, um unsere bestehenden und zukünftigen Lotto-Spieler zu begeistern". 

Anzeige