Anzeige

Personalie
Strichpunkt holt David Linderman als Kreativchef

In der neu geschaffenen Position des Chief Creative Officers übernimmt David Linderman als Teil der Geschäftsführung standort- und bereichsübergreifend die kreative Leitung der Designagentur Strichpunkt.

Text: W&V Redaktion

4. Juli 2019

David Linderman hat was zu sagen
Anzeige

Nach 13 Jahren als Founder & Creative Partner der erfolgreichen Digitalagentur Fork Unstable Media nahm David Linderman nach zwei Jahren im Hi-ReS! Headquarter in London die Herausforderung an, den ersten Satelliten für die Syzygy-Tochter in New York aufzubauen.

Während Stationen als Managing & Creative Director und unter anderem als Group Creative Director bei der Digitalagentur HUGE in New York, war David fünf Jahre Professor für Grafik- und Interactive Design an der Offenbacher Hochschule und lehrte in den USA Integrated Digital Media an der NYU-Poly. Zuletzt war er als Executive Creative Director bei Aperto IBM iX in Berlin tätig.

Seit vergangenem Montag ist David Linderman Chief Creative Officer bei Strichpunkt. In dieser neu geschaffenen Position übernimmt er als Teil der Geschäftsführung standort- und bereichsübergreifend die kreative Leitung der Agenturgruppe.

In den vergangenen zwei Jahrzehnten betreute Linderman internationale Projekte und Innovationen namhafter Kunden - vom Start-up bis zum Automobilkonzern, von Adidas über Coca-Cola bis Starbucks. David und die Teams unter seiner Leitung haben zahlreiche internationale Preise und Auszeichnungen erhalten, darunter: Art Directors Club New York, Art Directors Club Deutschland, New York Festivals, One Show, Clio Award, iF Communication Award und Webby Awards.

Im Juni 2015 erhielt Linderman die lebenslange Mitgliedschaft als "Lifetime Artist" für Werke, die in der ständigen Sammlung des San Francisco Museum of Modern Art (SF MOMA) für Architektur & Design enthalten sind.

Strichpunkt ist mit über 150 Mitarbeitern eine der führenden Design- und Branding Agenturen im deutschsprachigen Raum. 1996 gegründet und unabhängig, arbeiten die Spezialisten für Brand-, Experience-, Culture-, und Business-Design von Stuttgart, Berlin und Shanghai aus für Kunden wie Deutsche Post DHL Group, Audi, Otto Group, Porsche und Trumpf sowie für asiatische Marken wie Weltmeister und Deli.

Anzeige