Anzeige

Pitch-Entscheidung
TBWA und PHD gewinnen Etats der Singapore Airlines

Die Omnicom Group kann die Zusammenarbeit mit der Fluggesellschaft ausbauen – mit einem neuen, integrierten Ansatz.

Text: W&V Redaktion

4. Februar 2019

Anzeige

Aus dem fast sechsmonatigen Pitch-Prozess um die weltweiten Etats der Singapore Airlines sind die beiden Omnicom-Agenturen TBWA und PHD als Sieger hervorgegangen.

Damit konnte TBWA den Kreativetat, den die Agentur bereits seit zwölf Jahren hält, erneut verteidigen, während beim Mediaetat PHD den bisherigen Etathalter Zenith (Publicis) aus dem Rennen warf. Insgesamt waren in der ersten Runde des Wettbewerbs um die Etats der Fluggesellschaft elf Agenturen angetreten.

Für die Zusammenarbeit wurde jetzt ein neuer, integrierter Ansatz vereinbart. Das heißt, dass TBWA und PHD künftig nicht nur für Kreation und Media verantwortlich zeichnen, sondern auch für die gesamte Markenstrategie, den Content, die Website und die App sowie die Produktion.

Der neue, auf fünf Jahre angelegte Vertrag beginnt am 1. April dieses Jahres. Das Gesamtvolumen für diesen Zeitraum liegt bei schätzungsweise rund 100 Millionen Dollar.

Anzeige