Anzeige

Web Summit
Testen und Tüfteln: Ketchum eröffnet Pop-up Agency in Lissabon

Mit seinem Office in Lissabon will Ketchum die Aura der Innovation beim Web Summit nutzen: In neun Tagen soll ein achtköpfiges Team einen Prototypen entwickeln und über den Summit berichten - live bei W&V

Text: W&V Redaktion

1. November 2019

Ketchums Pop-up Agency atmet transformative Web Summit-Luft und berichtet live vom Geschehen.
Anzeige

Wenn beim Web Summit in Lissabon Vordenker, Querdenker und überhaupt Menschen zusammenkommen, die die Welt neu erfinden wollen, können sich Unternehmen inspirieren lassen. Halt - nicht im gemütlichen Lean-Back-Modus. Sondern aktiv, um selbst vom Spirit der Digitalkonferenz zu profitieren. So hat es Ketchum vor: Vom 30. Oktober bis 7. November transformiert sich die Kommunikationsberatung vor Ort in eine hippe Pop-up-Agency.

Im neuntägigen Pilotprojekt testet ein achtköpfiges Team von Digital- und Markenstrategen, Marketing- und PR-Experten und Art Directoren aus verschiedenen Ketchum-Standorten in Deutschland neue konzeptionelle Wege. In der ersten Hälfte des Projekts arbeitet das Team gemeinsam an der Aufgabenstellung eines Kunden. Das Ziel: auf einem schnelleren Weg von der Problemanalyse zur Konzeption und zu einem Prototyp zu gelangen.

Frische Trends in den Agenturalltag integrieren

Mit der neuen - natürlich zeitlich limitierten - Arbeitsumgebung will Ketchum die Mentalität des Ausprobierens unterstützen. In den drei Tagen Intensivworkshop soll nicht nur ein Konzept, sondern auch eine erste testbare Umsetzung der Grundidee entstehen. Schnell und iterativ. Datengetriebene Strategien und kreative Programme zu vereinen wird heute immer wichtiger in der Unternehmenskommunikation.  

Von traditionellen Medien bis hin zu Influencern: Die Kanäle, die bedient werden müssen, um sich im Markt zu behaupten, nehmen ständig zu.  „Die Aufgabenstellungen, mit denen Kunden zu uns kommen, werden in Zeiten zunehmend fragmentierter Kommunikationsräume komplexer", sagt Sabine Hückmann, CEO von Ketchum in Deutschland. "Mit dem Konzept Pop-up Agency erkundet unser Team in Lissabon neue konzeptionelle Methodiken und bringt frische Trends von einer der wichtigsten Tech-Konferenzen Europas zurück in unseren Agenturalltag."

Live-Berichterstattung vom Web Summit

Teil zwei des Projekts ist die Live-Berichterstattung. Dann verteilt sich die Pop-up Crew in die Hallen des Web Summit und berichtet von den Debatten der Konferenz. Im NewsBlog hier auf wuv.de berichtet das Team in verschiedenen Formaten aus Lissabon.

Die Pop-up Crew wurde demokratisch von den Mitarbeitern zusammengestellt. Die Wahl fiel auf diejenigen, die sie im vergangenen Jahr besonders inspiriert haben.  Das wird jetzt in Lissabon mit einem spannenden Programm belohnt: Mit dem Ausflug ins Pop-up-Office schafft Ketchum eine  neue Art der Mitarbeiter-Incentivierung

Anzeige