Anzeige

Tim Stübane
The Goodwins entwickelt globale Stihl-Kampagne

TV-Spot für Stihl: Bis 2018 war Tim Stübane Kreativchef von Ogilvy Berlin. Dann hat er die Agentur The Goodwins gegründet. Die präsentiert nun die erste Arbeit für ihren Startkunden.

Text: W&V Redaktion

4. April 2019

"Hummelflug": Szene aus dem Stihl-Spot von The Goodwins.
Anzeige

The Goodwins arbeitet mittlerweile auf mehreren Projekten für den Weltmarktführer Stihl, der vor allem für seine Motorsägen bekannt ist.

Die erste sichtbare Arbeit ist diese globale Endkundenkampagne, die aktuell in 25 Märkten startet. Beworben werden darin Kompakt-Gartengeräte, die allesamt mit Akku betrieben werden. Die Agentur hat hierfür eine Toolbox entwickelt, aus der modular die Maßnahmenpakete für die einzelnen Länder zusammengebaut werden. Es geht um TV- und Onlinefilme, Digital- und Social-Media-Assets, Produktfilme, Anzeigen und Poster, Broschüren, Website und PoS-Material.

Der 60-sekündige Hauptspot wird im Stile eines Hummelflugs durch den Garten inszeniert. Als Musik wurde passend dazu "Der Hummelflug" von Rimski-Korsakow neu interpretiert (Arrangement: Butter Berlin/LA). Der Spot wurde von North South Productions gedreht. Regie führte Thomas Kettner. Die Postproduktion übernahm Paul Schwabe.

Die Agentur The Goodwins wurde Ende vergangenen Jahres von Tim Stübane, Franka Mai (Ex-Strategiechefin, Ogilvy Berlin) und Mirko Stolz (Ex-Kreativchef, BBDO Berlin) gegründet. Sie beschäftigt zehn Mitarbeiter und arbeitet derzeit für Stihl auch an der Entwicklung einer globalen Content-Strategie, einer langfristigen Kommunikationsplattform und weiteren Kampagnen.

Anzeige