Anzeige

Non Profit-Awards
The One Show: Acht Juroren kommen aus Deutschland

Für das Kreativ-Festival The One Show werden mehr als 200 Kreative aus 35 Ländern die Arbeiten für Werbung und Design bewerten. Die deutschen Vertreter kommen aus Agenturen wie Heimat, Jung von Matt und Iconoclast.

Text: W&V Redaktion

4. Dezember 2019

Der Schamane Cleofe segnet kreative Arbeiten für die Extra-Prise Glück.
Anzeige

Um herausragende kreative Leistungen aus Werbung und Design aus aller Welt bei The One Show 2020 auszuwählen, lädt der The One Club for Creativity  mehr als 200 Kreative aus 35 Ländern ein - unter den Juroren sind auch acht aus Deutschland.

Bei The One Show 2020 werden Esra Gülman, Head of Design, und Tom Hauser, ECD - beide von Heimat - dabei sein und außerdem Patrik Hübner, Creative Director Farbkind, Markus Maczey, Creative Partner Serviceplan Campaign X, Dennis May, CCO DDB Germany, Swantje Rummel, Executive Producer und Partner bei Iconoclast, Matthias Spaetgens, CCO Scholz & Friends, und Thim Wagner, ECD bei Jung von Matt dabei sein.  

Für die Non-Profit-Organisation, die neben The One Show auch die ADC Annual Awards und die Creative Week veranstaltet, ist die Qualität der Juroren seit jeher ein Merkmal gewesen. "Dieses Jahr besteht die Jury aus dem Top-Drittel an kreativen Denkern und Machern aus der ganzen Welt", sagt Kevin Swanepoel, CEO von The One Club for Creativity. "Sie beurteilen die Arbeiten durch die Linse der Kreativität der Ideen und qualitativen Ausführung und nutzen dabei unsere solide Beurteilungs-Plattform mit ihrer geschützten modernen Voting- und Scoring-Technologie."

Die aktuelle One Show wird von der integrierten Kampagne "Change Your Destiny" von Lanfranco & Cordova, New York und Lima, Peru, unterstützt. Ihr Spot "Cleofe, The Shaman" zeigt einen richtigen peruanischen Schamanen, der kreative Arbeit segnet, um ihr eine Prise Extra-Glück vor der Einreichung zu verleihen. Arbeiten können noch bis zum 31. Januar unter oneshow.org eingereicht werden.

Anzeige