Anzeige

Studio Funk
Torsten Hennings leitet die LIA-Audio-Jury

Torsten Hennings von der Hamburger Audio-Agentur Studio Funk zählt in diesem Jahr zum Kreis der Jury-Präsidenten der rennomierten LIA-Awards.

Text: Anonymous User

29. April 2019

Torsten Hennings leitet in diesem Jahr die LIA-Audio-Jury.
Anzeige

Torsten Hennings, Niederlassungsleiter bei der Hamburger Audio-Agentur Studio Funk, ist in den Kreis der Jury-Präsidenten des rennomierten Kreativ-Preises London International Awards (LIA) berufen worden. Hennings leitet in diesem Jahr die Jury für den Bereich Radio, Audio und Podcast.

Hennings ist einer von 15 Jury-Vorsitzenden. Zum erlauchten Kreis gehören unter anderem auch Mark Tutssel, globaler Kreativ-Chef der Agentur Leo Burnett und Fred Levron, Kreativ-Partner bei FCB. Insgesamt tagen ab 1. Oktober in Las Vegas 150 Juroren aus aller Welt, um die Preise zu vergeben.

Neu ist erstmals die Kategorie Social Influencers. Diese Jury leitet Maddie Raedts, Kreativ-Chefin und Gründerin der Agentur IMA. Ebenfalls neu eingeführt wurde die Kategorie Podcast im Rahmen der von Hennings geleiteten Audio-Jury.

Anzeige