Anzeige

Neuer Dojo-Spot
TÜV-geprüfter Boyfriend zum Valentinstag

Dass die Prüforganisation eine Kampagne zum Valentinstag startet, ist überraschend. Die Idee liegt nicht auf der Hand. Dojo lässt im 40-Sekünder einen Elterntraum wahr werden: den TÜV-geprüften Schwiegersohn.

Text: W&V Redaktion

14. Februar 2020

Romantischer Rocker: Excelsior hat das Herz einer Teenagerin erobert. Die Eltern sind wenig begeistert.
Anzeige

Seit Ende vergangenen Jahres sind der TÜV-Verband sowie die Unternehmen TÜV Hessen, TÜV Nord, TÜV Rheinland, TÜV Saarland, TÜV Süd und TÜV Thüringen gemeinsam in den sozialen Medien aktiv.

Jetzt kommt der erste große Kampagnen-Aufschlag dazu. Und zwar von der Berliner Kreativschmiede Dojo aus Kreuzberg.

Excelsior heißt der Protagonist in dem 40-sekündigen Online-Spot: Die Kreativen von Dojo sehen in ihm nicht weniger als "den romantischsten Rocker seit es Wacken gibt". Zwischen Kajal und Moschusduft hat er das Herz einer Teenagerin erobert, die ihn nun ihren Eltern vorstellen will.

Zu sehen ist der Film auf dem TÜV-eigenen Instagram-Channel @tuev.online sowie auf YouTube und Facebook. Gedreht hat den 40-Sekünder Pretty Ugly, die hauseigene Filmproduktion von Dojo.


Autor: Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.

Anzeige