Anzeige

Personalie
VCCP-Manager Ilan Schäfer zieht es zu Weber Shandwick

Der Werber Ilan Schäfer wird der neue Geschäftsführer bei der PR-Agentur Weber Shandwick. Bis zum Start am 1. November ist er noch Geschäftsführer von VCCP Berlin.

Text: W&V Redaktion

8. Oktober 2019

Ilan Schäfer leitet ab 1. November das Deutschlandgeschäft von Weber Shandwick.
Anzeige

Ilan Schäfer ist ab 1. November neuer Geschäftsführer des internationalen Agenturnetzwerkes Weber Shandwick in Deutschland. In der neuen Rolle wird sich Schäfer darum kümmern, das Agenturangebot in den Bereichen Innovation, Kreativität und Digital zu vertiefen. Ziel sei es, Kunden in Deutschland bestmögliche Kommunikationslösungen zu bieten, so der Dienstleister.

Daneben soll Schäfer die Zusammenarbeit mit den anderen Niederlassungen in EMEA stärken, um internationale Kunden noch besser zu beraten. Schäfer berichtet an Jonas Palmqvist, COO EMEA Weber Shandwick.

Derzeit ist Schäfer noch Geschäftsführer von VCCP Berlin, zuvor arbeitete er für Ogilvy & Mather Advertising und Jung von Matt/Spree. Der Agentur-Manager verfügt über mehr als 20 Jahre Marketing- und Beratungserfahrung und besitzt eine umfangreiche Expertise in integrierter und strategischer Kommunikation in den Bereichen Consumer, Corporate und Finance sowie in der kreativen Kampagnenentwicklung. Während seiner Karriere hat Schäfer große Unternehmen  transformiert, umstrukturiert und mit Verantwortung für die Geschäftsergebnisse, das Neugeschäft und die Personalentwicklung geführt. 

Ilan Schäfer freut sich auf seine neue Aufgabe, die Transformation einer innovativen, strategischen und kreativen Kommunikationsagentur weiter voranzutreiben. "Mit der Weiterentwicklung und Zusammenführung von Daten, Technologie und Storytelling können wir kanalunabhängige, datengetriebene und kreative Kommunikationslösungen anbieten, die Konversation und Wandel antreiben. Ich sehe darin eine große Chance für Weber Shandwick, das Angebot und den Einfluss in Deutschland zu erweitern."

Anzeige