Anzeige

Etatvergabe
VMLY&R gewinnt US-Kreativ- und Mediaetat von BASF

Die WPP-Agentur konnte sich nach einem Pitch den Nordamerika-Etat der BASF-Einheit Agricultural Solutions sichern. Als neue Leadagentur übernimmt VMLY&R zudem die PR und die Betreuung bei Handelsmessen.

Text: W&V Redaktion

8. April 2020

Die BASF-Einheit fokussiert sich auf "nachhaltige und effiziente Nahrungsmittelerzeugung"
Anzeige

BASF Agricultural Solutions, eine Einheit des deutschen Chemiegiganten mit dem Fokus auf Pflanzenschutz in der Landwirtschaft, hat den Kreativ- und Mediaetat für den nordamerikanischen Markt an die WPP-Agentur VMLY&R vergeben. Neben den Kreativaufgaben, Mediaplanung und Mediaeinkauf zeichnet der neue Agenturpartner darüber hinaus künftig auch für PR sowie Handelsmessen verantwortlich.

Die Entscheidung fiel nach einem Pitch, der im Oktober vergangenen Jahres begann. Bisheriger Etathalter war die unabhängige Full-Service-Agentur Periscope mit Sitz in Minneapolis/Minnesota.

Wie es in US-Medien heißt, hatte BASF während des Auswahlprozesses mit dem Gedanken gespielt, ein Portfolio mit mehreren Dienstleistern zusammenzustellen, sich letztlich dann aber doch gegen diese Idee entschieden.

Vergangenes Jahr erzielte BASF auf dem nordamerikanischen Markt einen Umsatz in Höhe von 18,4 Milliarden Dollar, davon entfielen allein auf das Segment Agricultural Solutions 8,4 Milliarden. Als ihren Arbeitsschwerpunkt beschreibt BASF Agricultural Solutions "die nachhaltige und effiziente Nahrungsmittelerzeugung durch Forschung und Innovation auf Basis der Verbundenheit mit der Landwirtschaft".


Autor: Franz Scheele

Schreibt als freier Autor für W&V Online. Unverbesserlich anglo- und amerikanophil interessieren ihn besonders die aktuellen und langfristigen Entwicklungen in den Medien- und Digitalmärkten Großbritanniens und der Vereinigten Staaten.

Anzeige