Anzeige

JvM bleibt Leadagentur
Vodafone dementiert Antoni-Gerüchte

Antoni wird nicht die neue Leadagentur des Telko-Riesen. Dass die Berliner dennoch eine neue Exklusiv-Einheit präsentieren, ist wahrscheinlich: Aber Vodafone will weiterhin aus einem Agenturpool schöpfen.

Text: W&V Redaktion

25. Februar 2020

Das Vodafone-Logo ziert jetzt auch die ehemalige Unitymedia-Zentrale in Köln.
Anzeige

Mercedes, Katjes und Kärcher haben eines gemeinsam: Sie sind ehemalige Jung von Matt-Kunden, deren Lead-Etat die Berliner Agentur Antoni mit maßgeschneiderten Einheiten betreut. Dass Vodafone nun bald der Vierte im Bunde sein wird, muss Jung von Matt wohl nicht fürchten. Das Telko-Unternehmen dementiert auf W&V-Anfrage das Gerücht, Antoni werde die neue Lead-Agentur von Vodafone. 

Man wolle zwar das Agentur-Potenzial erweitern, arbeite aber nach wie vor mit der Stammagentur Jung von Matt zusammen, sagt eine Sprecherin des Konzerns, der kürzlich die Marke Unitymedia übernahm. Die Kampagne zur Fusion lieferte Jung von Matt/Next Alster. Auch Thjnk steuerte einen Clip bei. Thjnk gehört wie Scholz & Friends und Antoni zum Agenturpool von Vodafone. Die Strategie, Kommunikationsaufgaben auf mehrere Schultern zu verteilen, das will die Firma mit Deutschlandzentrale in Düsseldorf beibehalten. Mit Jung von Matt ist Vodafone bereits seit 2010 liiert. 

Präsentiert Antoni neue Einheit für Vodafone?

Nachdem Antoni im August 2019 eine erste projektbasierte Arbeit für Vodafone umgesetzt hatte, war darüber spekuliert worden, ob die Berliner auch eine Unit aufbauen und möglicherweise Jung von Matt ersetzen würden. In einem Interview mit "Horizont" begrüßte Gregor Gründgens, Vodafones Director Brand Marketing, das Modell des Exklusiv-Dienstleisters. Jung von Matt stehe aber in keinster Weise auf dem Prüfstand, so Gründgens damals. 

So ist es zwar wahrscheinlich, dass Antoni in Kürze eine neue Einheit präsentiert, die ausschließlich auf Vodafone arbeitet. Ein längerfristiges Engagement stünde damit bevor. Vodafone wird aber dennoch weiter aus einem Agenturpool schöpfen. Das wäre dann auch für Antoni neu. Denn bisher agiert die 2015 gegründete "Tailormade Agency" immer in Lead-Funktion für ihre drei Kunden. 

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.

Anzeige