Anzeige

Kreation des Tages
Warum Droga 5 Simon Cowell in die Eiswüste schickt

Der Dieter Bohlen Großbritanniens, Simon Cowell, verlegt seine Castingshow in die Antarktis. Für seinen Werbekunden Barclaycard.

Text: W&V Redaktion

26. April 2019

Trotz Eis: Dieser Text hat nichts mit "Game of Thrones" zu tun. Auf diesem kalten Thron sitzt Castingshow-König Simon Cowell für Barclaycard.
Anzeige

Als Produzent ist Simon Cowell äußerst erfolgreich: Der Brite hat die Castingshows "Britain’s/America's Got Talent" und "The X Factor" erfunden; Ableger davon sind auch im deutschen Fernsehen gern gesehen. In diesen Sendungen tritt der Brite ähnlich breitbeinig auf wie bei uns DSDS-Juror Dieter Bohlen: Cowell verzichtet beim Kritisieren der hoffnungsfrohen Gesangstalente gern auf Rücksicht und Takt. Empfindlich darf man als Teilnehmer also nicht sein.

Robust kommt in diesem Werbespot auch Cowell rüber. Der Spot basiert auf einer absolut bescheuerten Idee - und die hatte die Kreativagentur Droga 5.

Wer bitte käme denn auf so einen Blödsinn wie Barclaycard: Die bieten allen Ernstes an, berichtet Testimonial Cowell knochentrocken, mit dem "Repayment Calculator" zu berechnen, wie sich durch geringfügig höhere Zahlungsraten die Zinsbelastung deutlich reduzieren ließe.

Eine Bank verzichtet auf Zinseinnahmen? Das sei ja ungefähr so dämlich, als würde er, Cowell, eine Castingshow in der Antarktis drehen.

Klar, dass unter Mitwirkung von Droga 5 dann genau das rauskommt:

Das ist durchgeknallt und unterhaltsam - zumal sich der strenge Talente-Zerpflücker Simon Cowell mal nicht so ernst nimmt. Im ewigen Eis macht er eine sehr gute Figur.

Und die Botschaft - dass nämlich eine bekloppte Idee, die schlecht für die Bank ist, nur gut für den Kunden sein kann - kommt perfekt und sympathisch rüber. Der Werbespot lief zuerst im Umfeld von "Britain's Got Talent" am 23. April. Sechs Wochen lang setzt Barclaycard die Kampagne nun im Fernsehen und Radio, Out-of-Home und auf seiner Webseite ein.

Die Entscheidung für Cowell als Werbepartner sei unter anderem deswegen gefallen, weil Barclaycard noch stärker Familien in ganz Großbritannien ansprechen will. Die Kampagne soll Aufmerksamkeit erreichen und zeigen, dass die Menschen ihre Finanzen mit einfachen Mitteln im Griff behalten könnten.

Eine ernste Sache also, die Barclaycard dank Cowell und Droga 5 hier sehr leichtfüßig vermittelt. Zinsen waren selten ein so spaßiges Kampagnenthema.

 

 

Anzeige