Anzeige

Kreativ-Award
Webby Awards: Wieden+Kennedy ist Agentur des Jahres

Wieden+Kennedy ist die erfolgreichste Agentur bei den Webby Awards: Sie holt sechs Awards und sieben Publikumspreise, unter anderem für die Kaepernick-Kampagne.

Text: W&V Redaktion

24. April 2019

Abräumer: Nike-Testimonial Colin Kaepernick im "Dream Crazy"-Spot.
Anzeige

Die International Academy of Digital Arts & Sciences hat Wieden+Kennedy bei den Webby Awards zur Agentur des Jahres gekürt.

Die Agentur aus Portland räumte insgesamt sechs Webby Awards und sieben Webby People's Voice Awards ab: unter anderem für die Colin Kaepernick-Kampagne "Dream Crazy" für Nike und die Arbeiten "The Return of Colonel Sanders" für KFC sowie "Dilly Dilly" für die Biermarke Bud Light.

Der Nike-Spot von Wieden+Kennedy:

Die Jury zeichnete außerdem die Verkehrssicherheits-Kampagne "The Face of Distracted Driving" der Agentur BBDO New York und die Kampagne "The Most Vicious Cycle" von McCann New York für schärfere Waffengesetze aus. Darüber hinaus zählen die Kreation "Samsung x Fortnite: The Galaxy Skin" von R/GA und der Spot für Apples HomePod von TBWA/Media Arts Lab zu den meistprämierten Arbeiten. 

Bei der offiziellen Preisverleihung am 13. Mai ehrt die Akademie erstmals das beste Agenturnetzwerk des Jahres. Über diesen Titel darf sich BBDO Worldwide freuen. Die Webby Awards werden in diesem Jahr zum 23. Mal vergeben. Insgesamt gab es fast 13.000 Einreichungen aus 70 Ländern.

Awards werden jeweils in den fünf übergeordneten Kategorien Websites, Interactive Advertising & Media, Online Film & Video, Mobile Sites & Apps und Social vergeben.

Die vollständige Liste mit allen Gewinnern finden Sie hier.

Anzeige