Anzeige

Neuausrichtung
WeQ fokussiert sich auf Influencer Marketing

Der Bereich Influencer Marketing bildet zukünftig das Kerngeschäft der Mobile-Marketing-Agentur WeQ. Im Zuge dieser Neuausrichtung übernehmen Olga Wese und Elena Kutsopal die Geschäftsführung.

Text: W&V Redaktion

19. August 2020

Frauen-Power an der Spitze: Elena Kutsopal (l.) und Olga Wese
Anzeige

Erst vor Kurzem hat die Berliner Agentur WeQ ihre offizielle Partnerschaft mit dem Videoportal Tiktok bekannt gebeben. Ein Wachstumsmarkt: Promotions auf Tiktok, Snapchat und anderen Social-Media-Plattformen gewinnen permanent an Bedeutung. Auf diese Entwicklung und das damit verbundenen Media-Volumen reagiert WeQ jetzt mit der Neu-Fokussierung ihres Kerngeschäfts. 

Im Zuge der Neuausrichtung übernehmen die Social-Marketing-Expertinnen Olga Wese und Elena Kutsopal die Geschäftsführung und verantworten den Influencer-Bereich. Kutsopal war Mitgründerin des Online-Marketing-Spezialisten Harrenmedia. Außerdem gehörte sie zum Gründerteam von Mail.ru, wo sie für das Marketing zuständig war. Wese war Mitgründerin von Ezeme, wo sie ihre eigenen Mobile Games entwickelte. Auch sie hatte leitende Management-Positionen bei Gaming-Firmen wie Softgames inne.

"Der Markt ist in Bewegung. Unsere globalen Performance-Kampagnen auf führenden Social-Plattformen überzeugen Markenartikler und Gaming Publisher. Darüber hinaus bieten wir unseren Kunden verstärkt exklusive Zugänge zu Influencern und hochqualitative Kampagnen mit starkem Fokus auf ROAS", sagt Olga Wese, Managing Director von WeQ.

Co-Geschäftsführerin Elena Kutsopal ergänzt: "Der Trend zu Influencer-Marketing hält ungebremst an und die Budgets für Social-Kampagnen steigen jährlich. Relevante Nano-Influencer und die Bedeutung kreativer, international funktionierender Lösungen für YouTube und Twitch sindnur zwei der Trendthemen, mit denen wir uns beschäftigen. Kontinuierliche Anpassung an den Marktbraucht Weitsicht und Aufmerksamkeit. Die Konzentration von WeQ auf Influencer-Marketing ist daher der folgerichtige Schritt."


Autor: Alessa Kästner

ist Absolventin der Burda Journalistenschule und volontierte beim Playboy. Die gebürtige Münchnerin schrieb für Magazine wie ELLE, Focus oder Freundin und schnupperte im Anschluss noch ein wenig Agenturluft bei Fischer Appelt. Ihre Kernthemen als W&V-Redakteurin: Digital Lifestyle, New Work und Social Media.

Anzeige