Anzeige

Kreation des Tages
Whopper, männlich, menschlich - verzweifelt gesucht

Mit der Kampagne "Home of the Almost Whopper" sucht Burger King Belgien nach Männern mit einem exquisiten Vornamen. Wer so ähnlich heißt wie der Burger darf gratis in Louvain wohnen.

Text: W&V Redaktion

18. Dezember 2019

So sieht es im Burger King-Apartment in Louvain aus. Der Gewinner darf es kostenlos bewohnen.
Anzeige

Apple, Rose und Ivy - in den anglosächsischen Ländern gibt es einige weibliche Vornahmen, die sich von Obst und Pflanzen inspirieren lassen. Mit May und April sind auch Monate beliebt. Und ja: Selbst Mercedes ist nicht nur ein Auto - sondern auch ein Frauenvorname. Plötzlich ist die Liste unendlich.

Nach einem heißen fettigen Burger wurde allerdings noch keiner benannt. Noch nicht mal unabsichtlich. Burger King Belgien hat die Probe aufs Exempel gemacht und nach einem Mann gesucht, der so heißt wie der Vorzeigeburger des US-Unternehmens: Whopper.

Als Belohnung wurde dem Mann - oder Frau, man weiß ja nie -  ein Apartment zur kostenlosen Nutzung in der wallonischen Universitätsstadt Louvain in Aussicht gestellt, gleich über einem Burger King-Restaurant. Auf dem Klingelschild hat der Burgerbrater den Namen Whopper anbringen lassen, musste ihn aber nun mit "Almost" überschreiben.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Die Kampagne "Home of the Almost Whopper" erklärt das Dilemma des fehlenden Vornamens Whopper. Und ruft alle auf sich zu melden, deren Vornahmen Whopper zumindest ähnlich ist. Der Almost Whopper-Gewinner wird am 20. Dezember gekürt.

Hopper, Wopper, Wapper, Houber - oder wie heißen Sie?

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: Irmela Schwab

ist Autorin bei W&V. Die studierte Germanistin interessiert sich besonders dafür, wie digitale Technologien Marketing und Medien verändern. Dazu reist sie regelmäßig in die USA und ist auf Events wie South by Southwest oder der CES anzutreffen. Zur Entspannung macht sie Yoga und geht an der Isar und in den Bergen spazieren.

Anzeige