Anzeige

Luxux-Vodka Belvedere
Wie David + Martin aus Vodka eine Marke macht

Die Münchner Agentur hat für ihren Neukunden Belvedere Vodka eine Content-Kampagne geschaffen, die mit berührenden Geschichten die Marke prägt. Zusammen mit Elbkind. Viele Promis machen mit.

Text: W&V Redaktion

22. März 2019

Der zweifache Fernsehpreis-Gewinner Frederick Lau spricht in der Belvedere-Kampagne über seine Motivation für die Schauspielerei.
Anzeige

Produktshots? Nein, danke! Ihren neuen Kunden, die Luxusmarke Belvedere Vodka, inszeniert die Münchner Kreativagentur David + Martin zusammen mit Elbkind, Hamburg, auf eine für die Branche ungewöhnliche Art und Weise. Statt schnöder Cocktailrezepte gibt es cineastische Bilder, viel Atmosphäre und Geschichten von neun sehr unterschiedlichen Charakteren.

Die Content-Kampagne soll Zugehörigkeit schaffen und inspirieren. "Wir sind der Meinung, dass kein Konsument unrealistische und kontextlose Produktplatzierungen, sprich fünf Mal das Logo und acht Mal die Flasche, in einem Film sehen möchte, sondern sich aufgrund von emotionaler Nähe und inhaltlicher Zugehörigkeit für eine Vodka-Marke dieser Preiskategorie entscheidet, sagt Martin Eggert, Beratungschef von David + Martin über die Kampagnenidee.

Die Vielfalt eines Vodkas

So spricht also der zweifache Fernsehpreis-Gewinner Frederick Lau über seine Motivation für die Schauspielerei, während der Architekt und Designer Albrecht von Alvensleben in die Wälder seiner Familie fährt, um aus den jahrhundertalten Bäumen Tische zu bauen. Benjamin Jürgens, Gründer der Refugee Canteen in Hamburg redet über interkulturelle Hürden und wie man sie kulinarisch überwindet, während das Model Mario Galla seinen Weg ins Fashion Business beschreibt, in der er Erfolg hat, obwohl er eine Beinprothese trägt. Und Laura Zalenga, Fotokünstlerin aus München, zeigt, auf welch unkonventionelle Art, ihre Bilder entstehen. Hier sind die Filme:

Was das alles mit Belvedere zu tun hat? Vielfalt, Schönheit, Genuss sollen die Storys spiegeln. "Uns war eine breite Auswahl an Charakteren wichtig, um das Facettenreichtum von Belvedere Vodka und seinen Konsumenten sowie verschiedene Sichtweisen auf Schönheit im Allgemeinen und verborgene Schönheit im Besonderen darzustellen", sagt Christoph Schmidt, Marketing Manager Spirits bei Moët Hennessy. "Nicht alles ist auf den ersten Blick sichtbar und es gibt auch in der Welt von Luxusartikeln weit mehr als nur das Oberflächliche."

Die Filme laufen von März bis Mai auf den Belvedere-Kanälen bei Facebook, Instagram und Youtube, bei SevenOne und im Vice-Media-Netzwerk sowie auf den Kanälen der Protagonisten. Weitere Geschichten finden sich auf der Kampagnenwebsite www.thatsbelvedere.de.

Anzeige