Anzeige

Kampagne
Wie die Casper-Matratze Winnies Heimweh lindern will

Mit einem sehr emotionalen Spot mit Supermodel Winnie Harlow will der Matratzenhersteller Casper die junge Zielgruppe zur Entschleunigung aufrufen. 

Text: W&V Redaktion

23. Juli 2018

Wenn Winnie Harlow Heimweh hat, legt sie sich ins Bett - bestenfalls auf eine Casper-Matratze - und fühlt sich zu Hause.
Anzeige

Mit seiner neuesten Kampagne richtet sich der Matratzenhersteller Casper vor allem an junge Menschen. An die, die ständig unterwegs sind, viel um die Ohren haben. An die, bei denen Entspannung, Ausruhen und Schlaf schon mal zur Nebensache werden kann. Wie wichtig Entschleunigung und Erholung als Schlüssel zur inneren Kraft sind, soll das Supermodel Winnie Harlow zeigen.

Im Spot erzählt die 23-Jährige über einen einschneidenden Moment, der ihr Leben nachhaltig verändert hat – ihren Essential Moment, wie Casper es nennt. Der habe ihr gezeigt, sich auf das zu konzentrieren, was wirklich wichtig ist. Und wenn Winnie, die in ihrem Job viel unterwegs ist, Heimweh hat, dann legt sie sich ins Bett und fühlt sich zu Hause. 

Sprecht über euren "Essential Moment"

Passend dazu nennt Casper die neue Matratze "Essential". Für die Onlinekommunikation hat der amerikanische Matratzenhersteller den Hashtag #EssentialMoment kreiert und ruft dazu auf, über den persönlichen „Essential Moment“ zu sprechen, so wie Winnie Harlow. Das ist der passende Online-Clip:

Die Idee und Umsetzung der Online- und Social-Media-Kampagne übernahm die Kreativagentur Kemmler Kemmler. Regie führten Mauries & Matos, hinter der Kamera stand Kevin Klein. Der Spot wird auf der Landing Page von Casper sowie auf Facebook, Instagram und Twitter zu sehen sein. 

Anzeige