Anzeige

Tourismus-PR ade
Wilde & Partner wird Full-Service-Agentur

Die Münchner Agentur will wachsen und führt eine Unit-Struktur mit neuen Kompetenzfeldern ein, Tourismus-PR bleibt eines davon. Dazu kommen Bereiche wie Brand, Conumser und Lifestyle.

Text: W&V Redaktion

15. Februar 2019

Jens Huwald, geschäftsführender Gesellschafter bei Wilde & Partner
Anzeige

Nach über drei Jahrzehnten hat sich die Agentur Wilde & Partner eine Neuausrichtung verordnet. Die einst auf Tourismus-PR spezialisierte Firma gibt ihren Namen w&p Wilde & Partner Public Relations auf und strukturiert um. Seit dem 1. Februar heißt das Unternehmen Wilde & Partner Communications. Der Anspruch: Full Service.

Nach einem mehrmonatigen Umbau präsentiert sich Wilde & Partner künftig mit den Unit:

- Brand Communications (Jutta Tempel)

- Consumer Communications (Katrin Engelniederhammer)

- Luxury & Lifestyle Communications (Anja Eder)

- Corporate Branding (Roberto La Pietra) und

- Corporate Communications (Sonja Duensing).

Ein fünfköpfiges Führungsteam leitet die einzelnen Abteilungen. Die oben Genannten berichten direkt an die Agenturspitze, die neben den geschäftsführenden Gesellschaftern Jens Huwald und Thomas Wilde aus den Geschäftsführerinnen Marion Krimmer und Ute Hopfengärtner sowie Markus Schlichenmaier als Executive Director und Marie-Astrid Huwald als Prokuristin besteht.

Mehr Etats, mehr Personal

"Unsere Wurzeln liegen eindeutig in der Kommunikation für Touristikindustrie und Mobilitätsanbieter", sagt Jens Huwald. Wachsen will man jetzt aber in allen andere Segmenten, vor allem Fashion, Food, Lifestyle und Healthcare. Dafür hat Wilde & Partner auch Personal aufgestockt. Mit ihrem rund 50-köpfigen Team betreut die Agentur zurzeit über 100 nationale und internationale Kunden. Die Zeichen stehen auf Wachstum.

Anzeige