Anzeige

Etatwechsel bei Beiersdorf
WPP wird globale Leadagentur für Eucerin und Hansaplast

WWP und die Schwesteragenturen Wunderman Thompson und Thjnk übernehmen die globale Kommunikation der Beiersdorf-Marken Eucerin und Hansaplast. Bisheriger Etathalter war FCB. 

Text: W&V Redaktion

12. November 2019

Ab 2020 betreut WPP die Beiersdorf-Marken Eucerin und Hansaplast/Elastoplast.
Anzeige

Nach der Entscheidung Wunderman Thompson als digitale Kampagnenagentur für seine Derma- und Healthcare-Marken zu ernennen, baut Beiersdorf die Partnerschaft mit WPP ab Januar 2020 weiter aus: Fortan soll WPP als globale Leadagentur agieren und dabei kreative Aufgaben übernehmen. Somit muss FCB Hamburg die Etats der Marken Eucerin und Hansaplast/Elastoplast abgeben. Kurz zuvor hatte FCB den weltweiten Nivea-Etat an die Publicis-Gruppe verloren.  

Ein WPP-Team, das Wunderman Thompson, Thjnk und die WPP Health Practice zusammenbringt, soll globale Strategien sowie digitale, kreative und analytische Lösungen für das Derma- und Healthcare-Geschäft von Beiersdorf liefern, heißt es. 

"Eine Ausweitung unserer Partnerschaft mit WPP von Digital auf den Bereich Kreation und die Aufstellung eines integrierten Modells war eine naheliegende Entscheidung. Der kundenorientierte und datengetriebene Ansatz von WPP, die herausragende Kreativität und das tiefe Verständnis für unser Geschäft machen WPP zum perfekten Partner für uns", sagt Vincent Warnery, Vorstand für den Bereich Pharmacy & Selective von Beiersdorf.

Anzeige