Anzeige

Kreation des Tages
Yves Saint Laurent taumelt liebestrunken durch Paris

Mit einer atemlosen Kamerafahrt verfolgt Yves Saint Laurent ein junges Liebespaar in Paris. Die wahre Liebeserklärung aber gilt der französischen Hauptstadt.

Text: W&V Redaktion

15. März 2018

Schlussszene am Arc de Triomphe.
Anzeige

Natürlich ist das eine Liebesgeschichte. Eine zwischen Mann und Frau, deren Anziehung auf den ersten Blick ohne Beispiel ist. Aber eigentlich ist der ganze Spot, den BETC Luxe für Yves Saint Laurent inszeniert, eine einzige verdrehte Liebeserklärung an Paris.

Verdreht deshalb, weil die grandiose Kamera keine Sekunde stillzuhalten scheint. Wie in einer Karusselfahrt blitzen die Erlebnisse an der einen Seite auf und sind gleich wieder vorbeigezogen, während sie schon von den nächsten Eindrücken überlagert werden. Schnelle Blicke Hals-über-Kopf auf den Arc de Triomphe, den Eiffelturm, den Club Bains Douches, den Place Victoires flackern auf und sind in wilder, liebestrunkener Fahrt gleich wieder verschwunden. Der Taumel hat ein Ende mit einer fulminanten Einstellung, die das Paar direkt auf dem Arc de Triomphe zeigt.

Für den ersten Werbefilm überhaupt für das Mode-Parfüm "Mon Paris Couture" hat die Pariser Agentur einen renommierten Videofilmer an Bord geholt: Ricky Saiz, der bereits Beyoncés "Yoncé" Video inszenierte. TV, Outdoor, Print und PoS sind die Kanäle, die BETC Luxe für die Kampagne belegen will.

Anzeige