Anzeige

Jung von Matt/Saga
"Zeitmaschine": Jung-von-Matt-Spot für "Die Techniker"

Unter dem Motto "Fortschritt leben" startet "Die Techniker" einen Spot, in dem ein Junge mit einer selbstgebauten Zeitmaschine versucht, dem krebskranken Vater zu helfen.

Text: W&V Redaktion

4. Dezember 2017

Szene aus dem Techniker-Spot von Jung von Matt/Saga.
Anzeige

Mit der neuen Imagekampagne versucht sich Die Techniker als innovative Krankenkasse zu positionieren, die den Versicherten schon heute modernste Therapien ermöglicht. Konkret geht es in der jetzt startenden Kampagne um die Ionenstrahltherapie.

Im Mittelpunkt der Story steht ein kleiner Junge, der erfährt, dass sein Vater an Krebs erkrankt ist. Als er im Fernsehen eine Science-Fiction-Serie sieht, in der Menschen in der Zukunft mit Hilfe von Laserstrahlen geheilt werden, beschließt er, mit einer selbstgebauten Zeitmaschine in diese Zukunft zu reisen.

Der Spot wurde von Jung von Matt/Saga zusammen mit dem dänischen Regisseur Tore Frandsen und der Produktion Bigfish im Heidelberger Ionenstrahl-Therapiezentrum (HIT) gedreht. Er läuft im Fernsehen, im Kino und in allen relevanten Social-Media-Kanälen. Auf Auftraggeberseite ist Andreas Bündert, Geschäftsbereichsleiter Marketing und Marke bei der TK, für die Kampagne zuständig.

Anzeige