Anzeige

The One Club for Creativity
Zwei Berliner unter den Young Guns 16

The One Club kürt die Berliner Max Guther und Jonas Lindstroem zu den deutschen Gewinnern der Young Guns 16 Awards. Insgesamt wurden 30 Talente ausgezeichnet. 

Text: W&V Redaktion

1. November 2018

Grafiker Max Guther (l.) und Fotograf/Director Jonas Lindstroem sind zwei der insgesamt 30 Gewinner aus 12 Ländern
Anzeige

Zwei Berliner Kreative dürfen sich zu den Gewinnern der diesjährigen Young Guns 16 Awards zählen. Die Non-Profit Organisation The One Club for Creativity ehrt mit der internationalen Auszeichnung jährlich die besten Talente der Kreativbranche. Die Awards werden nur an Unter-Dreißigjährige vergeben. 

Grafiker Max Guther und Fotograf/Director Jonas Lindstroem sind zwei der insgesamt 30 Gewinner aus 12 Ländern, die von einer aus 61 Experten bestehenden Jury gekürt wurden. Die offizielle Siegerehrung findet am 15. November im Highline Ballroom in New York statt.

Dort wird neben der Vergabe eines Diversity- und Inklusions-Award auch der Sieger des "Creative Choice Award" bekanntgegeben. Bis zum 14. November können Kreative noch online für ihren Favoriten voten. Ebenfalls wird der begehrte "Artist-In-Residence Award" vergeben. Die australische Künstlerin und Designerin Gemma O’Brien wird als Host durch den Abend führen. 

Alle Gewinner erhalten eine einzigartige Version des kultigen Young Guns Cube, der exklusiv für das diesjährige Event angefertigt wurde, und eine dauerhafte Profilseite auf der Award-Website.

Die Sieger dürfen sich außerdem über eine kostenfreie Ein-Jahres-Mitgliedschaft im The One Club freuen und werden Mitglieder im Young Guns Netzwerk. Durch letzteres winken vor allem lukrative Aufträge der Young Gun Sponsoren wie Diageo, Levine/Leavitt oder Shutterstock

  

Anzeige