Anzeige

Videostreaming
Amazon hat die meisten, Netflix die besten Filme

Mehr als 15 Prozent aller Filme der Netflix-Bibliothek fallen in die Top-Bewertungskategorie "Certified Fresh". Bei Amazon sind es lediglich 1,3 Prozent.

Text: W&V Redaktion

30. Januar 2019

Anzeige

Was die Gesamtzahl der Filme bei den amerikanischen Videostreaming-Anbietern angeht, so kommt keiner der Wettbewerber an Amazon Prime Video heran. Mit insgesamt 17.461 Filmen ist die Bibliothek des Amazon-Streamingdienstes mehr als viereinhalb Mal größer als die des nächsten Konkurrenten Netflix, bei dem die Abonnenten aus 3839 Filmen auswählen können.

Ganz anders sieht es allerdings aus, wenn die Qualität der Angebote im Fokus steht. So hat jetzt die US-Website Streaming Observer Daten der Rezensions-Website Rotten Tomatoes sowie mehrerer Service Provider und Sites wie Reel Good und Just Watch analysiert und kommt dabei zu dem Schluss, dass Netflix klarer Qualitäts-Marktführer ist.

Hauptkriterium ist dabei die Bewertung "garantiert frisch" (certified fresh) von Rotten Tomatoes. In diese Kategorie fallen Filme mit mindestens 40 Kritiken, von denen mehr als 75 Prozent positiv sind. Netflix verfügt derzeit über 596 derartige Filme – mehr als Amazon Prime Video, Hulu und HBO Now zusammen.

Konkret: 15,5 Prozent der Netflix-Filme haben damit die Bewertung "Certified Fresh" erhalten. Bei Hulu sind es 223 Filme (9,6 Prozent) der insgesamt 2336 Titel, bei HBO Now 38 der insgesamt 815 Filme (4,7 Prozent). Bei Amazon Prime fallen lediglich 232 der insgesamt 17.461 Filme, das sind gerade mal 1,3 Prozent, in die höchste Bewertungskategorie von Rotten Tomatoes.

Anzeige