Anzeige

Schnäppchen-Event
Amazon meldet Umsatzrekord am Prime Day

Das zweitägige Schnäppchen-Event "Amazon Prime Day" sprengte 2019 erneut alle Dimensionen. Die Umsätze waren höher als am Black Friday und Cyber Monday 2018 zusammen.

Text: Anonymous User

18. Juli 2019

Amazon beging den Prime Day Mitte Juli.
Anzeige

Über Amazon wurde am Prime Day 2019 mehr Umsatz erwirtschaftet als am Black Friday und Cyber Monday zusammen, meldet der E-Commerce-Riese. Insgesamt wurden mehr als 175 Millionen Produkte verkauft.

Die Top-Seller waren - wenig überraschend - Amazon-Produkte wie der Echo Dot oder der Alexa-fähige Fire-TV-Stick. Aber auch die Marktplatzpartner sollen den Angaben zufolge zusammen mehr als zwei Milliarden Dollar Umsatz erwirtschaftet haben. In Deutschland gingen hier vor allem Bluetooth-Speaker von JBL, eine Eisenpfanne von Jamie Oliver für Tefal und smarte Osram-Glühbirnen weg wie warme Semmeln. 

Für Amazon selbst zählt aber nicht nur der Umsatz als Erfolg. Auch die Zahl der Nutzer, die eine Prime-Mitgliedschaft abschlossen, um an der Schnäppchenjagd teilhaben zu können, legte zu. Am 15. Juli meldeten sich mehr neue Prime-Mitglieder an als jemals zuvor. Ähnliches beobachtete Amazon auch für den 16. Juli.

Anzeige