Anzeige

Stationärer Handel
Amazon startet "Amazon 4-star" in New York

Amazon verkauft ab sofort nicht mehr nur Bücher stationär: In New York eröffnet jetzt ein erstes Warenhaus für Produkte, die auf Amazon besonders gut bewertet wurden.

Text: W&V Redaktion

27. September 2018

Anzeige

Mit dem Amazon Bookstore und Amazon Go tastete sich der E-Commerce-Riese Amazon bereits in die stationäre Welt vor. Jetzt folgt mit "Amazon 4-star" der nächste Schachzug. In einem eigenen Warenhaus in New York City verkauft Amazon künftig Spielzeug, Haushaltsgeräte, Bücher, Küchenzubehör und eine Reihe anderer Produkte, die im Online-Shop von Nutzern gut bewertet werden, meldet die Nachrichtenagentur Reuters.

Bei der Sortimentsgestaltung setzt Amazon auf Big Data und stellt explizit die Dinge in die Regale, die New Yorker sonst online bei dem E-Commerce-Riesen kaufen. Der stationäre Laden hat aber wohl vor allem einen Zweck: Er soll bisherige Prime-Verweigerer davon überzeugen, doch ein Abo abzuschließen. Sonst zahlen sie vor Ort nämlich mehr als die Prime-Kunden.

Über die Eröffnung berichtet unter anderem CNBC Television:

Anzeige