Anzeige

"Nur noch" 34 Prozent mehr
Amazons Werbeumsätze legen langsamer zu

Amazon meldet einmal mehr neue Rekordgewinne bei Werbung und Verkaufserlösen. Doch das Wachstum in Sachen Werbung schwächt sich ab.

Text: Anonymous User

26. April 2019

Amazon verdient längst nicht mehr nur Unsummen als Onlinehändler, sondern längst auch zu den größten Werbeplattformen der Welt.
Anzeige

Amazons Werbeumsätze wachsen weiter - aber langsamer als bisher. Den aktuellen Quartalszahlen zufolge erwirtschaftete der Internet-Riese im vergangenen Quartal zwei Milliarden Dollar mit Werbung - und damit 34 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. In den vergangenen Quartalen lag das Wachstum aber im Schnitt bei je rund 60 Prozent.

Die Gesamtumsätze legten um 17 Prozent auf 59,7 Milliarden Dollar zu. Auch hier flaute das Umsatzwachstum das vierte Quartal in Folge ab. Dafür kann das Unternehmen einen neuen Rekordgewinn von 3,6 Milliarden Dollar vermelden. Das entspricht einer Steigerung von satten 125 Prozent. 

Neue Wachstumsimpulse erhofft sich Amazon offenbar von einem noch schnelleren Versand an Prime-Mitglieder. Liegt bislang die durchschnittliche Versanddauer in den USA bei zwei Tagen, soll diese künftig auf 24 Stunden verkürzt werden. Dafür investiert Amazon allein in diesem Quartal rund 800 Millionen Dollar in notwendige Maßnahmen.

Anzeige