Anzeige

Quartalszahlen
Amazons Werbeumsätze wachsen um 132 Prozent

2,2 Milliarden Dollar nimmt Amazon inzwischen allein mit Werbung ein. Das heizt das ohnehin schon boomende Geschäft weiter an.

Text: Anonymous User

27. Juli 2018

Amazon-Campus in Seattle: Der Konzern wächst immer weiter.
Anzeige

Amazons Anzeigengeschäft ist im zweiten Quartal 2018 um 132 Prozent auf 2,2 Milliarden Dollar gewachsen. Damit hat der E-Commerce-Riese die Analystenerwartungen übertroffen. Diese waren von 2,1 Milliarden Dollar ausgegangen. Im ersten Quartal hatte Amazon mit Werbung zwei Milliarden Dollar Umsatz erwirtschaftet.

Zum Vergleich: Der Medienkonzern Axel Springer kam im vergangenen Quartal auf insgesamt 915 Millionen Dollar - Vertriebs- und andere Erlöse außerhalb des Werbegeschäfts schon inbegriffen.

Marktforscher eMarketer geht davon aus, dass Amazons Werbegeschäft in diesem Jahr um 58 Prozent auf 3,37 Milliarden Dollar wachsen wird. Damit würde der E-Commerce-Riese am gesamten digitalen Werbemarkt weltweit einen Anteil von 1,2 Prozent halten. 2017 waren es noch 0,9 Prozent.

Insgesamt meldet Amazon für das zweite Quartal gegenüber dem Vorjahreszeitraum ein Umsatzplus von 39 Prozent auf 52,9 Milliarden US-Dollar. Die Gewinne summierten sich auf unerwartet hohe 2,5 Milliarden Dollar. Im Vorjahreszeitraum waren es noch 197 Millionen US-Dollar. 

Auch für das laufende dritte Quartal stellt das Unternehmen höhere Gewinne als erwartet in Aussicht und kalkuliert zwischen 1,4 und 2,4 Milliarden US-Dollar ein. Schon jetzt ist es das dritte Quartal in Folge, dass Amazon Milliardengewinne meldet.

Anzeige