Anzeige

Oscar-Verleihung
Bei Google sitzen die wahren Cineasten

"Lets go to the movies" hat Google seinen jüngsten Spot genannt, der während der Oscar-Gala Premiere feierte. Darin erweist das Unternehmen zahlreichen Kult-Filmen die Ehre.

Text: W&V Redaktion

25. Februar 2019

Ryan Reynolds in "Deadpool".
Anzeige

Von "Lady Bird" bis "Deadpool" reicht die Palette der Filmzitate, die Google in seinem aktuellen Film untergebracht hat. Passenderweise wurde der Spot während der Oscar-Gala ausgestrahlt. Drew Barrymore ("Scream") und Ed Helms ("HAL") sind auch im Voice-Over zu hören. Mit der hilfreichen Technik von Google hätte so mancher Film vielleicht eine andere Wendung genommen, so die Botschaft. Der Smartspeaker Google Home Mini kommt ebenso zum Einsatz wie das Google Home Hub in Verbindung mit einer Nest-Überwachungskamera sowie das Smartphone Pixel 3 mit dem Google Assistant.

Erkennen Sie alle Filmzitate? Das ist der aktuelle Google-Spot:

Weniger als halb so teuer wie die Werbung zum Super Bowl, aber immer noch teuer: 2,3 Millionen Dollar soll ein 30-Sekünder während der Oscar-Gala gekostet haben, schreibt das Fachblatt "Absatzwirtschaft". ABC-Mutter Disney gab Anfang vergangener Woche bekannt, alle Werbeplätze verkauft zu haben. Manche Marken schaffen es jedoch auch in die Schlagzeilen ganz ohne Werbespot: Frances McDormand, Laudatorin für die beste Schauspielerin, glänzte mit Birkenstock-Sandalen aus der Valentino-Kollektion. 

Schon im vergangenen Dezember qualifizierte sich Google mit einem Remake von "Kevin allein zu Hause" als Filmkenner. Der Spot bringt es inzwischen auf mehr als 39 Mio. Views:

Anzeige