Anzeige

Jahresauswertung
Das Jahr 2018 auf Facebook

Die Mondfinsternis und ein Werbe-Video haben die deutschen Facebook-Nutzer 2018 besonders beschäftigt. Hier der Jahresrückblick von Facebook.

Text: W&V Redaktion

7. Dezember 2018

Das Anti-Palmöl-Video von Iceland kursierte auf Facebook.
Anzeige

Facebook blickt auf die Themen, Veranstaltungen und Todesfälle zurück, die in diesem Jahr hierzulande die Menschen am meisten bewegten und diskutierten. Die Plattform hat dafür die bis zum 11. November 2018 am häufigsten in Beiträgen erwähnten Themen ausgewertet.

Die Top-Themen 2018 in Deutschland:

1. Totale Mondfinsternis

2. Oscar-Verleihung

3. Weltmeisterschaftsspiel: Deutschland gegen Mexiko

4. Viral-Video der britischen Supermarktkette Iceland zum Thema Palmöl

5. Kroatien ist der Favorit der Deutschen im Finale der Fußballweltmeisterschaft

Gerade der Iceland-Werbespot hatte auf den Social-Media-Plattformen für reichlich Gesprächsstoff gesorgt. Der Anti-Palmöl-Clip wurde von britischen Privat-TV-Sendern abgelehnt.

Rund um den Globus wiederum war der Weltfrauentag am 8. März das Thema Nr. 1. Frauen und Männer in über 190 Ländern diskutierten darüber.

Top-Veranstaltungen 2018 in Deutschland:

"Veranstaltungen" ist laut dem Unternehmen eine der beliebtesten Funktionen auf Facebook. In Deutschland wurden in diesem Jahr über 1,5 Millionen Events auf diese Weise organisiert, zum Beispiel anlässlich der totalen Mondfinsternis, sowie diverser Festivals und Konzerte:

1. Totale Mondfinsternis - Die Jahrhundertfinsternis

2. Parookaville 

3. Airbeat-One Festival

4. Lollapalooza Berlin

5. Deichbrand Festival

Die Top-Live-Videos 2018 in Deutschland:

Zu den begehrten Live-Clips aus dem Jahr 2018 gehören Videos der DJs Armin van Buuren (2 Millionen Views) und Paul Kalkbrenner (1,5 Millionen Views), beide traten beim Tomorrowland Musikfestival auf.

Eines der beliebtesten Live-Videos in Deutschland für den guten Zweck kam auch vom Wings for Life World Run mit 2,3 Millionen Videoaufrufen. Bei dem jährlich stattfindenden Wohltätigkeitslauf wurden weltweit Spenden für die Rückenmarksforschung gesammelt. Auch Daniela Katzenberger (1,9 Millionen Views) und der österreichische Volksmusikstar Andreas Gabalier (1,6 Millionen View) kamen auf hohe View-Zahlen.

Anteilnahme auf Facebook

Die Deutschen haben auch über Facebook ihre Trauer über den Tod bekannter Persönlichkeiten zum Ausdruck gebracht:

1. The Cranberries Frontfrau Dolores O'Riordan starb am 15. Januar 2018

2. Stephen Hawking starb am 14. März 2018

3. Avicii starb am 20. April 2018

4. Aretha Franklin starb am 16. August 2018

5. Burt Reynolds starb am 6. September 2018

Wie jedes Jahr können die Nutzer ab dem 10. Dezember ein persönliches Rückblick-Video in ihrem News-Feed sehen, das geteilt werden kann. 

Anzeige