Anzeige

E-Sports
Deutsche Telekom veranstaltet FIFA19-Fußballturnier

Die Deutsche Telekom baut ihr Engagement im E-Sports-Bereich aus: Erstmals richtet das Unternehmen ein FIFA19-Turnier für Online-Gamer aus.

Text: W&V Redaktion

3. Januar 2019

Das E-Cup-Finale findet im Rahmen des Telekom-Cups in der Düsseldorfer "Merkur Spiel-Arena" statt.
Anzeige

Gespielt wird dabei über ESL Play, die weltweit größte Grassroot-Plattform für E-Sports. Dabei werden vorab in zwei Qualifikations-Turnieren mit je bis zu 128 Teilnehmern die Finalisten ermittelt. Das Endspiel findet am 13. Januar im Rahmen des Telekom-Cups in der Düsseldorfer Fußballarena statt - live vor Tausenden Fans. Der Sieger tritt dann schließlich in einem Show-Match gegen den Profi-Gamer Mirza Jahic an.

Beim Telekom-Cup in der "Merkur Spiel-Arena" treten die vier Bundesligisten Bayern München, Borussia Mönchengladbach, Hertha BSC Berlin und Fortuna Düsseldorf gegeneinander an. Beim Telekom E-Cup werden alle Bundesligisten spielbar sein.

Damit bringt die Telekom beim Event in der Rheinmetropole die reale und die digitale Fußball-Bundesliga zusammen. "E-Sports erfreut sich zunehmender Beliebtheit", sagt Hiro Kishi, Leiter Sportsponsoring der Telekom. "Uns bietet das die Möglichkeit, unsere überlegene Netzqualität und das technologische Know-how unter Beweis zu stellen."

Seit Mitte 2018 unterstützt die Deutsche Telekom die internationale E-Sports-Organisation SK GamingMittlerweile verfügen eine Reihe von Fußball-Bundesligisten über professionelle E-Sport-Teams.

Infos zur Teilnahme am Telekom E-Cup gibt's unter diesem Link.

Anzeige