Anzeige

Event für digitales Marketing
Die German Digital Days starten im Sommer

Mit dem Fokus auf digitales und Influencer-Marketing starten die Macherinnen der German Press Days als Pendant zu Print die German Digital Days in Berlin

Text: W&V Redaktion

23. Januar 2019

Die Macherinnen der German Digital Press Days: Kerstin Geffert (Silk Relations), Clare Langhammer (Fake PR), Monika Dagrée (On Time PR)
Anzeige

Digitales Marketing und Influencer Relations sind fester Bestandteil im Mediamix der Fashion-, Lifestyle- und Beautybranche. Um diese Zielgruppe soll es bei den German Digital Days in Berlin gehen. Ins Leben gerufen haben die Veranstaltung die Macherinnen der German Press Days, bei denen es um gedruckte Produkte geht.

"Wir haben in den letzten Saisons neben den Redakteuren und Editors von Print- und Digitalmedien vermehrt auch Anfragen und Besuche von Influenceragenturen, Content Creatern and Instagrammern während der GermanPressDays verzeichnet – eine sehr interessante Zielgruppe für unsere Kunden, denen wir mit den German Digital Days nun einen optimal auf sie zugeschnittenen Event in Berlin bieten möchten", so Kerstin Geffert.

"Der Termin der German Press Days am Anfang der jeweiligen Saison ist perfekt getimed für Printpublikationen mit längeren Vorlauf- und Produktionszeiten – für Digitalmedien und die angestrebte Konversion hin zu Sales ist der bisherige Termin aber zu früh", ergänzt Monika Dagree.

"Wir möchten mit den GermanDigitalDays ab Sommer 2019 für die Saison AW19 einen zweiten Termin etablieren, der dann stattfindet, wenn die Kollektionen auch in den Stores unserer Kunden droppen", sagt Clare Langhammer.

Die German Press Days finden für die Saison AW19 dieses Jahr am 11. und 12. April in Berlin statt. Für die "German Digital Days" peilen die drei Macherinnen einen Termin am Anfang der kommenden Berlin Fashion Week an (Ende Juni/Anfang Juli). Weitere Details hierzu folgen.

Über die German Press Days

Ins Leben gerufen wurden die "German Press Days" im Jahre 2007 von den Agenturinhaberinnen Clare Langhammer (Fake PR), Monika Dagrée (On Time PR) und Kerstin Geffert (Silk Relations). Das B2B-Event für PR-Agenturen und deutschsprachige Print- und Onlinemedien feierte 2017 sein 10jähriges Bestehen.

Seitdem werden zweimal jährlich Journalisten namhafter Magazine aus Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Berlin eingeladen. Während der GPDs haben sie Gelegenheit, innerhalb von zwei Tagen teilnehmende Agenturen zu besuchen, um neue Trends zu entdecken und die aktuellen Kollektionen von rund 300 Fashion, Beauty- und Lifestyle-Brands zu sichten.

Anzeige