Anzeige

Neue Marke
Ebay zielt mit Catch auf Millennials

Ebay startet die Marke Catch, die für Millennials gedacht ist. Das Angebot richtet sich an Nutzer, die vor allem mobil surfen.

Text: W&V Redaktion

28. September 2018

Es gibt bei Catch nicht nur die klassischen Shopping-Kategorien.
Anzeige

Der Online-Marktplatz Ebay launcht mit Catch eine neue visuelle Shopping-Plattform. Die Marke soll trendige Produkte zu günstigen Preisen bieten, wie das Unternehmen verkündet. Das Angebot richtet sich primär an die sogenannten "Young Value Shopper" - eine große Gruppe innerhalb der Millennials. Laut Ebay haben diese Kunden unter anderem hohe Erwartungen an Service und ein inspirierendes Shopping-Erlebnis.

Bei Catch gibt es - neben den klassischen Kategorien wie Fashion, Home und Tech Gadgets - themenbezogene Produktwelten. Dazu gehören beispielsweise "Wanderlust" für Reisebegeisterte, "Man Cave" für Männer oder "Pink Wall" für Pink-Freunde. Die US-Unternehmen startet Catch als Beta-Version nur im deutschen Markt. Das Inventar stammt von einem Mix deutscher und internationaler Verkäufer.

Eben Sermon, Geschäftsführer von Ebay in Deutschland, nennt Catch "eine Website mit einer Vielzahl an trendigen Artikeln, die Inspiration bietet, zum Browsen einlädt und die Besucher dazu verleitet, wieder zu kommen – eine komplementäre Plattform zu Ebay. Wir haben uns sehr bewusst dafür entschieden, Catch als eine Off-Ebay-Experience zu konzipieren – allerdings eine, die auf einigen der größten Stärken von Ebay aufbaut."

So sieht das Catch-Logo aus.

Denn der Ebay-Käuferschutz und die Ebay-Garantie gelten auch für Catch. Die Marke soll zudem mit Transparenz punkten: In jeder Artikelbeschreibung seien klar und deutlich die unterschiedlichen Versandmöglichkeiten und -kosten sowie die zu erwartenden Lieferzeiten aufgeführt. 

Catch richtet sich an Nutzer, die vor allem mobil surfen und "Mobile Snacking" betreiben – indem sie beispielsweise Shopping-Kategorien mit angesagten Artikeln durchstöbern. Diese Art des Einkaufens kam laut Ebay in Tests, die das Unternehmen unter Millennials durchgeführt hat, sehr gut an und entspricht den Vorlieben dieser Generation.

"Catch ist eines der Experimente, das wir in den Markt bringen, um unser Geschäft in Deutschland weiter voranzubringen und zu entwickeln. Wir starten Catch zunächst als Beta-Version und werden in den kommenden Wochen weitere Elemente wie beispielsweise zeitlich beschränkte Deals einführen", sagt Sermon. Ebay plant außerdem zusätzliche Engagement-Tools, wie zum Beispiel Gamification-Elemente.

Anzeige