Anzeige

Instagram-Aufruf
Florian David Fitz zeigt ein Herz für Bienen

Der Schauspieler Florian David Fitz macht via Instagram auf das Insektensterben aufmerksam und ruft seine bayerischen Follower auf, sich an dem Volksbegehren Artenvielfalt zu beteiligen.

Text: W&V Redaktion

22. Januar 2019

Instagram-Aufruf zu Volksbegehren: Florian David Fitz zeigt ein Herz für Bienen
Anzeige

Der Münchner Schauspieler Florian David Fitz, aktuell gemeinsam mit Matthias Schweighöfer in dem deutschen Kino-Film "100 Dinge" zu sehen, setzt sich für den Schutz der Bienen in Bayern ein.

"Insektensterben ist vielleicht an der Tankstelle lustig, wenn man die Insekten nicht mehr von der Scheibe kratzen muss. Für alles andere aber ist es katastrophal", schreibt er auf seinem Instagram-Account und postet dazu ein Video von sich, indem er auf das aktuell in bayerischen Rathäusern ausliegende Volksbegehren Artenvielfalt aufmerksam macht.

"Packt eure Oma ein und geht in die Rathäuser. Ich gehe auch hin", appelliert er in dem Video vom vergangenen Sonntag an seine bayerischen Follower.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Es ist davon auszugehen, dass es dem 44-jährigen Schauspieler, der sich sonst eher zurückhaltend äußert, durchaus ernst ist mit dem Aufruf. Gemeinsam mit seinem Hund Elmo ist Fitz - zumindest seinem Instagram-Account nach zu urteilen - viel in der Natur unterwegs, und das meist zu Fuß oder mit dem Rad.

Bei seinen Fans kommt das Engagement gut an:"Find ich super, wie du dich ensetzt" und "Super Florian", heißt es in den mittlerweile fast 500, beinahe ausschließlich positiven Kommentaren. Das Video selbst wurde über 108.000 Mal angeschaut.

Anzeige