Anzeige

Kooperation
Freeletics startet über Google Assistant

Freeletics und Google präsentieren den digitalen Trainingspartner: Eine 14-tägige Challenge von Freeletics ist ab sofort über Google Assistant
zugänglich.

Text: W&V Redaktion

30. Januar 2019

Google und Freeletics wollen Sportmuffel für Fitness begeistern.
Anzeige

Das Thema körperliche Fitness ist wohl in keinem Monat relevanter als im Januar, wenn Menschen auf der ganzen Welt mit ambitionierten Neujahrsvorsätzen in das Jahr starten. Aber was passiert, wenn die Motivation der ersten Wochen nachlässt?

Ginge es nach der Fitness-App Freeletics, würde die Antwort nun "Google Assistant" heißen. Denn ab sofort können Nutzer in einer zweiwöchigen Freeletics Challenge via Google Assistant 20-minütige Workouts mit dem eigenen Körpergewicht absolvieren.

Rabatt von 30 Prozent als Belohnung

User können einfach den Google Assistant aktivieren und mit "Ok Google, sprich mit Freeletics Challenge" das 14-tägige Trainingsprogramm starten, das Freeletics gemeinsam mit Google entwickelt hat, um auch Sportanfänger anzusprechen.

Am Ende der zwei Wochen erhalten die Nutzer eine Gold-, Silber- oder Bronzemedaille für ihre Leistung und können mit einem Rabatt von 30 Prozent den Freeletics Coach in der Freeletics App für drei, sechs oder zwölf Monate aktivieren. Eine Online Kampagne mit kreativen Videos aus Alltagssituationen begleitet den Aktionszeitraum im Februar 2019.

Barrieren sollen abgebaut werden

Freeletics CEO Daniel Sobhani erklärt: "Bei 'Dare To Be Free', unserer Kampagne für 2019, geht es darum, möglichst viele Barrieren abzubauen, die einen daran hindern, einen gesunden, fitten Lebensstil zu verfolgen. Deshalb bieten wir mit Google Assistant jetzt einen Einstieg zu Freeletics und möchten damit auch Menschen ansprechen, die erstmals versuchen eine Trainingsroutine aufzubauen."

Marvin Brischke, Product Marketing Manager bei Google Deutschland sagt: "Unser Anspruch ist es, dass Google Assistant unseren Nutzern in allen Lebenslagen hilfreich zur Seite steht. Dazu gehört auch, sie bei einem gesünderen Lebensstil zu unterstützen, wenn sie das möchten. Mit der 14-tägigen Challenge können sie an ihren Fitness-Zielen dran bleiben."

Anzeige