Anzeige

Stellenausschreibung
Glaser sucht Azubis - und landet Facebook-Viralhit

Eine Glaserei aus Niedersachsen sucht zwei Lehrlinge. Das Video des Chefs erreicht Millionen.

Text: W&V Redaktion

20. Februar 2018

Sven Sterz sucht Azubis. Das Video wurde 1,3 Millionen Mal aufgerufen. Sterz' Geheimnis: Er ist authentisch.
Anzeige

Von diesem Glaser können Werber noch was lernen: über Aktivierung, Digitalmarketing, virale Videos und Authentizität.

Mit einem Videoaufruf zur Suche nach neuen Azubis hat die Glaserei Sterz bei Cuxhaven einen Internet-Hit gelandet. Der Facebook-Beitrag wurde innerhalb von vier Tagen mehr als 1,3 Millionen Mal aufgerufen.

In dem Video lässt Glasermeister Sven Sterz aus Geestland eine große Glasscheibe fallen, um dann eindringlich für seinen Betrieb zu werben. Im Scherbenhaufen stehend sagt er: "Moin, ich habe zwei Ausbildungsplätze zu vergeben." Herkunft und Schulabschluss seien egal, Zuverlässigkeit sei dagegen sehr wichtig, sagt er mit hörbar norddeutscher Sprachfärbung.

Neben finanziellen Anreizen wirbt der Glaser mit seinem persönlichen Einsatz. "Ich bin immer für dich da." Wie Sterz der Deutschen Presse-Agentur sagte, meldeten sich nach dem Video zahlreiche Bewerber, bis Dienstagmittag hatte er mit 15 Kandidaten schon Bewerbungsgespräche geführt. "Wir waren auf den Hype gar nicht eingestellt", sagte der Glasermeister. Trotzdem lese er sich jede Bewerbung durch.

Seit gestern gibt es bei der Glaserei auf Facebook ein weiteres Video: Die Nordseezeitung hat den sympathischen Handwerksmeister per Livevideo interviewt. Auch zur Werbewirkung auf Facebook ("Nichts gegen die Zeitung, aber die jungen Leute krieg ich übers Internet.") und seiner nun prominenten Mütze. (sh/dpa)

Anzeige