Anzeige

Quartalszahlen
Google überwindet die Wachstumsdelle

Alphabet meldet für das zweite Quartal einen dreimal höheren Gewinn als im Vorjahreszeitraum. Allerdings drückte damals eine Wettbewerbsstrafe das Ergebnis.

Text: Anonymous User

26. Juli 2019

Anzeige

Nach einer kleinen Wachstumsdelle zu Beginn des Jahres geht es für die Google-Mutter Alphabet wieder steil nach oben. Der Umsatz im zweiten Quartal stieg im Jahresvergleich um 19 Prozent auf 38,9 Milliarden Dollar. Der Quartalsgewinn summierte sich auf 9,95 Milliarden Dollar. Das ist drei Mal so viel wie im Vorjahresquartal, allerdings drückte damals auch eine milliardenschwere Wettbewerbsstrafe der EU-Kommission auf das Ergebnis.

32,6 Milliarden Dollar Umsatz steuerte die Alphabet-Tochter Google mit ihren Werbeerlösen bei. Im Vorjahreszeitraum waren es noch 28 Milliarden Dollar. Weitere 6,2 Milliarden Dollar (Vorjahr 4,4 Milliarden Dollar) erwirtschaftete Google mit anderen Geschäften wie den Pixel-Smartphones.

Die innovativeren Geschäftsbereiche von Alphabet wie Waymo oder Loon verschlangen erneut mehr Geld als sie einspielten. Bei Umsätzen von 162 Millionen Dollar schrieben sie einen Verlust von 989 Millionen Dollar (Vorjahr: 732 Millionen Dollar).

Anzeige