Anzeige

Tivo-Konkurrenz
Insider behauptet: Amazon plant digitalen Festplattenrecorder "Frank"

Amazon arbeitet angeblich an einem eigenen digitalen Festplattenrecorder mit Namen Frank. Damit ließen sich TV-Sendungen aufnehmen und direkt ans Smartphone streamen.

Text: W&V Redaktion

21. August 2018

Konkurrenz für Tivo: Amazon arbeitet angeblich an einem Videorekorder 2.0, der sich mit den Fire-TV-Boxen verbinden lässt.
Anzeige

Bringt Amazon den Videorecorder zurück? Wie Bloomberg berichtete, soll das Amazon-Gerät über einen internen physischen Speicher verfügen und sich mit den Fire-TV-Boxen verbinden lassen – in etwa wie auch die Echo-Lautsprecher. So zumindest behauptete es ein von der amerikanischen News-Agentur zitierter Insider. Eine Sprecherin von Amazon lehnte es demnach Bloomberg gegenüber ab, einen Kommentar abzugeben. Die Fire-TV-Boxen streamen Live-Fernsehprogramme, verfügen aber über keine Aufnahmefunktion oder internen Speicher. 

Frank würde damit den Angeboten der Slingbox von Tivo, dem Marktführer im US-Markt, und Dish Network Corp gefährlich werden. Bislang habe Amazon aber noch keine endgültige Entscheidung über die Einführung des Geräts getroffen. Die Tivo-Aktien haben jedoch nach dem Bekanntwerden der möglichen Amazon-Pläne laut Der Aktionär massiv verloren.

Anzeige