Anzeige

Neues Messekonzept geht auf
Mailingtage 2019 werden größer

Der Relaunch der Messe für Crossmedia und Dialogmarketing ist geglückt. Die Mailingtage sollen im Jahr zwei ihrer Neuauflage am Standort Frankfurt deutlich wachsen.

Text: W&V Redaktion

22. November 2018

Am 5. September 2019 öffnet das Gesellschaftshaus Palmengarten seine Pforten für die Mailingtage.
Anzeige

Die Mailingtage sind in diesem Jahr mit Erfolg von Ariane Rieger mit ihrer Agentur AR Medienberatung wiederbelebt worden. Nun soll die Kongressmesse für Crossmedia und Dialogmarketing wachsen: Vom Frankfurter Westhafen Pier 1 ziehen die Mailingtage 2019 innerhalb der Main-Metropole ins größere Gesellschaftshaus Palmengarten um. Auf die 20 Aussteller und über 550 Fachbesucher aus diesem Jahr will die Veranstalterin am 5. September 2019 ordentlich draufsatteln.

Hintergrund: Nach dem Ende der Dialogmarketing-Messe Co-Reach vor einem Jahr  feierte die Veranstaltung unter dem alten Label Mailingtage, mit dem das Event insgesamt 13 Jahre auftrat, in diesem Jahr ihr Comeback. Die AR Medienberatung hat vom Ex-Veranstalter Nürnberg Messe die Website Mailingtage.de übernommen und daraus eine Messe "für alle, die Crossmedia leben und Dialogmarketing lieben" geformt.

"Ausstellung und Bühnenprogramm der Mailingtage 2019 werden noch hochkarätiger und präsentieren Player rund um Papier & Print & Product, die mit ihren Lösungen crossmedial den Profit algorithmisch nach oben treiben", teilt das Team um Ariane Rieger mit. Die ersten Aussteller- und Sponsorenpakete für 2019 sind demnach bereits geschnürt. Interessierte Aussteller, Sponsoren oder Medienpartner können ihre Anfragen an info@mailingtage.de richten.

Anzeige