Anzeige

Etatgewinn
Performics steuert das globale Suchmaschinenmarketing der Lufthansa

Aufgabe der Performance-Agentur ist es, die Synergien zwischen SEO und SEA stärker auszuschöpfen. Neben Google und Bing setzt Performics dabei auf viele weitere Suchmaschinen in internationalen Märkten.  

Text: W&V Redaktion

3. Dezember 2019

Performics sorgt für die bessere Auffindbarkeit von Lufthansa Airlines in Suchmaschinen.
Anzeige

Performics steuert künftig die globalen SEO- und SEA-Maßnahmen für die Lufthansa Group Network Airlines. Vorangegangen war ein Pitch, bei dem sich die Performance‐Marketing‐Experten gegen weitere Wettbewerber durchgesetzt haben.

Aufgabe ist es, die Performance der Gruppe, zu der neben Lufthansa auch Swiss und Austrian Airlines zählen, zu stärken. Dabei will Performics auch auf seine Expertise lokaler Performics-Teams in internationalen Kernmärkten miteinbeziehen. Im Fokus stehen neben den großen Suchmaschinen Google und Bing auch Yandex, Seznamn, Baidu, Sogou, 360, Naver, Daum und Yahoo Japan.

Als Strategie wählt Performics einen Ansatz zwischen SEA und SEO. Über den sogenannten OneSearch‐Ansatz werden mit der firmeneigener Tool‐Suite SEO‐ und SEA‐Daten gezielt aggregiert, ausgewertet und ausgesteuert. Das hat Dirk Schreier, Head of Online Sales der Lufthansa Group Network Airlines, überzeugt:"Performics hat uns mit dem toolgetriebenen Ansatz überzeugt. Insbesondere von der AI‐ basierten und kanalübergreifenden Optimierungsstrategie erwarten wir eine deutliche Verbesserung der Ergebnisse und Steigerung der Effizienz."

Anzeige