Anzeige

E-Sports
Pringles mit Hommage an Apple

ESL-Sponsor Pringles feiert mit neuen Spots sein ausgeweitetes Engagement im E-Sports. Als Inspirationsquelle für die Chips-Filmchen diente die Apple Werbung "Mac vs. PC" aus den 2000er Jahren.

Text: W&V Redaktion

17. Mai 2019

Im Spot "Armor" bringt Pringles eine gepanzerte Chipstüte zum Platzen.
Anzeige

Anfang des Jahres verkündete die Agentur Jung von Matt/Sports, ihr Kunde Pringels werde sein E-Sports-Sponsoring ausweiten. Der Ankündigung lässt die Chips-Marke nun eine Reihe von gaming-spezifischen Videos folgen. Die Filmserie beruht auf einer Hommage und Neuauflage der "Mac vs. PC" Werbespots aus den 2000er Jahren.

Für alle, die sich nicht mehr erinnern: 

Pringles, welches den coolen "Mac" Part übernimmt, wird in den JvM-Spots von einem jungen Mann mit dem typischen Mr. Pringles Schnurrbart verkörpert. Sein schusseliger Counterpart "Chips" tritt in einem alufolien-artigen Outfit an, das an die Innenseite von Chipstüten erinnern soll.

Wie im Original stehen sich die beiden in einem weißen Raum gegenüber und müssen dabei, in mehreren kurzen Spots, immer wieder feststellen, dass Pringles der geeignetere Snack für Gamer ist. Insider-Wissen und Nerd-Humor ziehen sich dabei durch alle drei zum Start veröffentlichen Filme.

Dominik Schafhaupt, Marketing Manager Snacks Northern Europe bei Kellogg sagt: "Für unser Engagement im E-Sports haben wir sehr positive Reaktionen aus der Community bekommen. Während wir bisher viel im Event-Umfeld aktiviert haben, möchten wir im nächsten Schritt die Community mit locker-unterhaltsamen und gaming-relevantem Content auch abseits der Events erreichen."

Viele Marken kopieren nur 

Carl Kuhn, Director E-Sports bei Jung von Matt/Sports: "Wenn man sich die Filme von verschiedenen Marken im E-Sports-Umfeld anguckt, sieht man mittlerweile wenig Neues. Fans in Trikots, Stadionbilder, schnelle Schnitte und schnelle Musik. Viele Non-Endemics, die neu in den Markt einsteigen, kopieren die gelernten Mechanismen der endemischen Marken." Pringles hingegen habe die Möglichkeit ergriffen und aus seiner Marken-DNA heraus einen ganz anderen Ansatz gewählt. 

Regie führte Nils Keller. Produziert wurden die Filme von der Filmproduktionsfirma Simon & Paul. Von Seiten Jung von Matt/Sports sind auch Toan Nguyen (Partner), Grischa Mentgen und Denis Rätzel (CDs) für das Kreativkonzept verantwortlich. Die betreuenden Projektmanager sind Kevin Claus und Tim Kröpelin.

Sehen Sie hier den Spot "Armor": 

Anzeige