Anzeige

SEO
Searchmetrics will mit Global CEO Matt Colebourne expandieren

Viele Führungskräfte finden SEO zu komplex, findet Matt Colebourne. Der neue Global CEO von Searchmetrics will das nun ändern - und bringt für die Aufgabe Expertise von Ex-Arbeitgebern wie Double Click mit.

Text: W&V Redaktion

13. November 2019

Matt Colebourne ist neuer Global CEO bei Searchmetrics.
Anzeige

Matt Colebourne ist neuer Global CEO bei Searchmetrics und soll in dieser Position das internationale Wachstum des Unternehmens fortsetzen. In dem Bereich hat der Manager Erfahrung: Der Manager war als European Vice President International bei Double Click tätig, bevor es an Google verkauft wurde.

Zuletzt war Colebourne als EMEA Managing Director bei der Video-Marketing-Plattform Innovid tätig, zu der er von Trinity Mirror, einem der führenden britischen Regionalverlage, kam. Seine internationalen Erfahrungen im digitalen Marketing-Umfeld und sein Know-how im Skalieren von Technologieunternehmen machen ihn für Searchmetrics-Beirat Markus Schunk zum idealen Kandidaten. "Mit Matt Colebourne hat Searchmetrics einen sehr erfahrenen Digital-Marketing-Experten gewonnen, der bereits in der Vergangenheit mehrfach bewiesen hat, dass er Unternehmen zu Wachstum und Profitabilität führen kann."

Bei seinem neuen Arbeitgeber sieht Colebourne noch viel Kundenpotenziale, wenn es um Search geht. "SEO und die organische Suche haben lange Zeit ein Schattendasein geführt. Vielen Führungskräften sind diese Themen zu komplex", sagt er. Dass SEO sich auf die Markenbekanntheit, Umsatz- und Reichweitensteigerung, hätten sie bisher unterschätzt. "Das werden wir nun ändern."

Anzeige